Startseite Ernährung Saisonkalender Juli: Ein Hoch auf die Beerenzeit!

Saisonkalender Juli: Ein Hoch auf die Beerenzeit!

von Elisabeth

Der Juni war schon proppevoll mit leckeren Obst- und Gemüsesorten. Aber es geht noch besser: im Juli gesellt sich zu den leckeren Beerensorten nämlich auch noch Steinobst und saftige Pflaumen und Aprikosen erweitern das sommerliche Sortiment. Auch beim Gemüse geht’s rund: neben Bohnen, Mangold und Brokkoli sowie verschiedensten Salatsorten, können jetzt auch reife Auberginen, schmackhafte Gurken, knackige Paprika, frische Tomaten und Rote Bete geerntet werden. Welche Obst- und Gemüsesorten im Juli Saison haben, ob und wie ihr sie am besten regional und bio kaufen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Johannisbeeren Stachelbeeren

Bio ist nicht immer regional

Juni und Juli sind die wohl besten Sommermonate, um der Kreativität in der leichten, frischen Küche freien Lauf zu lassen. Ihr könnt aus Fenchel, Frühlingszwiebeln, Gurken, Kohlrabi, Paprika, Radieschen, Rote Bete und Tomaten vielfältige Salate zaubern. Neben Eisbergsalat und Rucola gibt’s im Juli auch Radiccio. Die Salate lassen sich auch super mit dem saisonalen Beerenobst kombinieren. Alle hier aufgelisteten Obstsorten werden in Deutschland regional angebaut und können in der Regel auch in Bio-Qualität gekauft werden. Ob diese auch aus Deutschland stammen, muss individuell überprüft werden.

Die Saison der Tomaten & Gurken beginnt

Die Tomaten-Saison beginnt im Juli. Die Pflanzen selbst sind sehr anfällig für Pilzbefall, frostempfindlich und auf viel Wärme angewiesen. Deswegen ist es für den konventionellen Anbau und Vertrieb kaum möglich Tomaten in Mitteleuropa im Freiland anzubauen. Daher kommen die Tomaten meist aus Gewächshäusern.
Dort werden sie stark bewässert, um den Ertrag zu erhöhen. Dabei bleibt der Geschmack meist auf der Strecke. Die Geschmacksaromen der Tomate können sich am besten entfalten, wenn die Pflanze trocken gehalten wird und lange reifen kann. Daher empfiehlt es sich Bio-Tomaten zu kaufen, die nicht nur besser schmecken, sondern bei denen auch keine Pestiziden oder synthetischen Dünger eingesetzt werden. Diese kommen im konventionellen Supermarkt jedoch meistens nicht aus der Region, sondern beispielsweise aus Spanien. Gerade bei Tomaten bietet es sich deshalb an, regional vom Bauern bzw. Markt zu kaufen und vom intensiven Geschmackserlebnis zu profitieren.

Saisonkalender Juli

Für den besseren Überblick, was jetzt Saison hat, habe ich euch diesen Saisonkalender für Juli erstellt. Ich hoffe, er hilft euch beim nächsten Einkauf weiter!

Juli Saisonkalender

Saisonale Rezepte im Juli

Keine Idee, was ihr mit dem ganzen saisonalen Obst und Gemüse anstellen sollt? Werft gerne einen Blick auf meine Rezeptvorschläge:

Gesunde Blaubeer-Tarte

Hinterlasst mir gerne Feedback, ob euch mein Saisonkalender Juli weiterhilft!

Hier findet ihr meine Saisonkalender-Jahresübersicht.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Ania 4. Juli 2018 - 10:19 am

Abgespeichert.

Reply
Elisabeth 5. Juli 2018 - 12:46 pm

Freut mich, liebe Ania! 🙂 Lg

Reply
Nicole 4. Juli 2018 - 2:30 pm

Persönlich lege ich auch immer sehr viel Wert darauf, Obst und Gemüse saisonal und regional zu kaufen. Einerseits natürlich, weil bei frischem, saisonalem Obst weniger Nährstoffverluste zu befürchten sind und natürlich weil die kürzeren Transportwege auch die Umwelt schonen. Ich muss mich nur ständig neu schlau machen, was eigentlich wann Saison hat :). Da hilft so ein Beitrag wie dieser hier sehr. Ich hätte ja gedacht, Rucula und Gurken sind erst später dran. Ganz besonders freue ich mich aber, dass endlich Aprikosenzeit ist. Ich liebe Aprikosen.

Reply
Elisabeth 5. Juli 2018 - 12:47 pm

Super, dass du ebenfalls darauf achtest und freut mich, dass dir mein Beitrag weiterhilft! Von Aprikosen bekomme ich auch nicht genug 😉 Lg

Reply
Livi 10. August 2020 - 9:22 am

Super Blog! Ich liebe Beeren 🙂 LG Livi

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung