Startseite Ernährung Saisonkalender März – Bei frischem Spinat könnt ihr jetzt zugreifen

Saisonkalender März – Bei frischem Spinat könnt ihr jetzt zugreifen

von Elisabeth

Neuer Monat, neues Glück: Bis Ende März ist offiziell Winter. Dementsprechend ist die Auswahl an saisonalem Obst und Gemüse noch sehr gering. Langsam geht die Kohl-Zeit zu Ende und bei Obst sieht es immer noch mau aus. Aber lest selbst: 

Saisonales Obst im März 

Im März könnt ihr kaum regionales Obst kaufen. Hierzulande gibts nur noch Äpfel aus Lagerung. Alles Weitere wird importiert – insbesondere Zitrusfrüchte aller Art, die jetzt die Supermärkte füllen. Wenn ihr Glück habt, findet ihr noch ein paar gelagerte regionale Birnen, die aus Deutschland stammen. Ihr könnt aber schon auf den April gespannt sein, dann wird das Angebot wieder größer.

Saisonales Gemüse im März  

Im März könnt ihr euch besonders auf frischen Spinat und Chicorée freuen. Je nach Witterungsbedingungen wächst im März hierzulande auch noch Feldsalat. Achtet beim Kauf deshalb trotzdem auf die Herkunft. Achtung: Champignons werden praktisch immer in Zuchthäusern angebaut und verkauft, da die Produktion sonst kaum möglich wäre. Achtet daher beim Kauf auf Bio-Anbau, möglichst aus der Region. Auch Chicorée wird als Treibhaus-Gemüse angebaut, das kaum im Freiland vorkommt. In den nächsten Wochen beginnt außerdem die Bärlauch-Saison.

Saisonkalender März

Die folgende Grafik könnt ihr euch gerne abspeichern, um die wichtigsten saisonalen Lebensmittel auf einen Blick zu erkennen.

Saisonkalender März

Saisonale Rezepte im März

Ein wenig Inspiration, was ihr mit den saisonalen Lebensmitteln anstellen könnt, findet ihr in folgenden Rezepten:

Weitere Lese-Tipps:

Habt ihr weitere Rezept-Vorschläge für diese Jahreszeit?

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Andrea 1. März 2019 - 9:28 pm

Tolle Übersicht, Infos und Rezepte !!!
Dankeschön. !
Bitte weiter so

Reply
Elisabeth 4. März 2020 - 12:06 pm

danke 🙂

Reply
Kindermann 2. März 2020 - 10:41 pm

Sonny
Das ist so erklärt, dass man Apetit auf frisches Gemüse und deren Verarbeitung bekommt. Möhren und Pastinaken sowie anderes festes Gemüse schneide ich mit der Schneidemaschine ganz fein und frittiere alles in Öl, anschließend wird gewürzt.

Reply
Elisabeth 4. März 2020 - 12:06 pm

Klingt super 🙂 Lg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung