Startseite Ernährung Saisonkalender November: Endlich gibt es Rosenkohl!

Saisonkalender November: Endlich gibt es Rosenkohl!

von Elisabeth

Das Jahr neigt sich dem Ende zu – das schlägt sich auch im heimischen, saisonalen Obst- und Gemüseangebot nieder: Im November wird besonders die Auswahl an Obst schmal. Frischware ist rar, ausgewählte Sorten sind als Lagerware verfügbar. Regionales Gemüse könnt ihr jedoch immer noch reichlich finden. Damit lassen sich besonders gut warme, herzhafte Gerichte für die kalte Jahreszeit zubereiten. In Bio-Qualität gibt’s jetzt vor allem Kohlsorten, Rüben und diverses Wurzelgemüse.

Veganes Risotto Zutaten

Saisonales Obst im November

In den Wintermonaten sind keine Obstsorten aus heimischem Anbau verfügbar, da schlicht die Wachstumsbedingungen nicht erfüllt werden können. Im November ist es aber noch gut möglich, frische Quitten aus dem Freiland zu bekommen. Lediglich Äpfel- und Birnensorten sind jetzt als Lagerware erhältlich. Alle anderen Obstsorten sind erst wieder im Frühling verfügbar.

Saisonales Gemüse im November

An Gemüse ist eine reichliche Auswahl an heimischen Sorten verfügbar: Grünkohl, Rosenkohl, Spitz- und Weißkohl, diverse Rübensorten wie Pastinaken oder auch Wurzelgemüse wie Meerrettich und Schwarzwurzeln sind typisch für die kalte Jahreszeit. Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln sind zwar das ganze Jahr über erhältlich, jedoch haben sie nur von Juni bis Oktober Saison. Deswegen werden diese Gemüsesorten im November als Lagerware verkauft.
Winterliches Gemüse ist in Bio-Qualität erhältlich, da der Anbau von Kohl, Rüben oder Wurzelgemüse in Deutschland relativ unkompliziert ist und keiner speziellen Bedingungen bedarf.
Eine Spezialität im Monat November sind die Topinambur-Knollen. Das Gemüse hat nur zwischen September und November Saison. Äußerlich hat die Knolle Ähnlichkeit mit der Kartoffel und kann sogar roh gegessen werden. Im Gegensatz zur Kartoffel enthält die Knolle statt Glucose Fructose. Auch Kürbis ist immer noch erhältlich.
Die heimischen Gemüsesorten im November lassen sich alle sehr gut miteinander kombinieren, ob im Salat oder als deftiger Wohlfühl-Eintopf an kalten Tagen. Als Snack sind aus heimischem Anbau auch immer noch Esskastanien, Walnüsse und Haselnüsse verfügbar.

Saisonkalender November

Die folgende Grafik zeigt noch einmal das saisonale Obst und Gemüse, das jetzt im November erhältlich ist.

Saisonkalender November

Saisonale Rezepte im November

Ein paar saisonale Rezepte habe ich auch noch für euch zusammengestellt:

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Saisonkalender November und beim Nachmachen meiner saisonalen Rezepte!

Hier findet ihr meine Saisonkalender-Jahresübersicht.

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Andrea P. 2. November 2018 - 5:55 pm

Hach, ich liebe die Wintergemüse. Ganz besonders Rosenkohl ❤

Reply
Elisabeth 3. November 2018 - 4:23 pm

Hallo Andrea, auf Rosenkohl habe ich mich auch schon gefreut 🙂 Lg

Reply
Alexandra 8. November 2018 - 12:34 pm

Verwendet man denn Topinambur genauso wie Kartoffeln?

Reply
Elisabeth 8. November 2018 - 12:46 pm

Kann an, ja. Alternativ wie Pastinaken oder anderes Wurzelgemüse. Lg

Reply
Philipp 13. November 2018 - 6:19 pm

Super Beitrag! Finde es sehr wichtig saisonal einzukaufen und mit deinem Beitrag weiß man auch ganz genau was! Ich persönlich bin großer Fan von Kürbisgerichten 🙂

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung