Naturkosmetik

8 Naturkosmetik-Sommerfavoriten

Auch wenn der Sommer noch nicht in vollem Gange ist, möchte ich euch meine Naturkosmetik-Sommerfavoriten nicht vorenthalten:

Deo von Primavera
Ganz neu ist das Sensitivdeo mit Bio-Lavendel und Bambus von Primavera, das meinen Favoriten aus dem letzten Jahr vom Thron gestoßen hat. Mit knapp 10€ ist es zwar ziemlich preisintensiv, aber von der Wirkung her mit am besten im Naturkosmetik-Bereich.

Bronzer von Studio 78
Seit ich das Bräunungspuder habe, verwende ich es täglich. Ich schätze insbesondere, dass es sowohl als Bronzer als auch als Rouge verwendet werden kann und sofort einen wie-von-der-Sonne-geküsst-Look ins Gesicht zaubert.

Naturkosmetik Sommerfavoriten

Serum von Meteo Logic
Wahrscheinlich könnt ihr es nicht mehr sehen, aber ich mag das Serum einfach zu gerne, als dass ich es nicht in meinen Favoriten erwähnen könnte. Es spendet meiner Gesichtshaut den ganzen Tag lang Feuchtigkeit und ist dabei ganz leicht und null fettig. Mehr über das Produkt und die Marke könnt ihr hier nachlesen.

Duschgel von Weleda
Ein Klassiker in meinem Badezimmer ist das cremige Citrus-Duschgel von Weleda, das bei mir im Sommer nicht fehlen darf. Wenn ihr es ebenfalls belebend und erfrischend unter der Dusche mögt, ohne dass eure Haut ausgetrocknet wird, ist es genau das Richtige für euch.

Lippenstift von Couleur Caramel
Tolle Farbe, gute Haltbarkeit und entzückendes Packaging vereinen die Lippenstifte von Couleur Caramel. Die Nuance „Himbeere“ hat es mir total angetan, da sie einen frischen Look verleiht und auch im Alltag gut tragbar ist. Hier findet ihr Tragebild und Sparmöglichkeit, wenn euch das Produkt ebenfalls reizt.

Naturkosmetik Sommerfavoriten

Sonnencreme von Alga Maris
Nicht mehr wegzudenken aus meiner Morgenroutine ist die Sonnencreme mit SPF 50 von Alga Maris. Auch in meinem Sonnenschutz-Vergleich lag dieses Produkt ganz klar vorne, sodass es den Platz in meinen Sommerfavoriten wirklich verdient hat.

Mizellenwasser von So’Bio étic
Das Mizellenwasser von So’Bio étic gehört zu meinen Lieblingen der französischen Marke, da es gründlich und gleichzeitig sanft reinigt. Außerdem finde ich Inhaltsstoffe und Preis-Leistungsverhältnis klasse, sodass ich es ganz sicher nachkaufen werde.

Serum von Twelve Beauty
Ein Produkt, das ich bisher nicht auf dem Blog gezeigt habe, ist das Serum von Twelve Beauty, das zwar ein echtes Luxusprodukt ist, aber wirklich hält, was es verspricht. Ich verwende es punktuell auf meinen Aknenarben, die seitdem deutlich heller und ebenmäßiger geworden sind.

Was sind eure Naturkosmetik-Sommerfavoriten? Kennt ihr meine?

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

You Might Also Like

8 Comments

  1. 1

    Sehr schöne Favoriten 🙂
    vor allem die Sonnencreme von Alga Maris finde ich sehr interessant,
    weißt du ob es komedogen ist (meine Haut tendiert leider zu Unreinheiten),

    Liebe Grüsse 🙂

  2. 3

    Sehr schöne Sommer-Favoriten sind das! Die Alga Maris Sonnencreme und Mizellenwasser benutze ich auch.
    Die Marke Meteo Logic war mir bisher noch nicht bekannt.

  3. 5

    Hallo Elisabeth Green,
    die Alga Maris Sonnencreme benutze ich auch, ich mische sie mit einer getönten SPF 30 Creme, da sie allein ein weißes Gesicht bei mir hinterlässt. Ein Serum benutze ich garnicht, das wäre wohl zu viel für meine fettige Haut.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    • 6

      Hallo Nancy, die Alga-Maris-Sonnencreme mit einer getönten Creme zu mischen, macht sich wirklich gut. Auch mit Mineralfoundation klappt das sehr gut und sorgt für einen ebenmäßigen Teint.
      Es gibt übrigens auch Seren für fettige Haut, die die Talgproduktion regulieren. Schau mal hier: http://tinyurl.com/jltyorz
      Viele Grüße
      Elisabeth

  4. 7

    Liebe Elisabeth,
    ich schätze Deinen Blog sehr und finde Deine Artikel hilf- und aufschlussreich – allerdings
    ich suche immer noch nach der perfekten Sonnencreme für’s Gesicht – mir ist nämlich aufgefallen, dass die Algamaris Sun Screen Cream 50 SPF und auch 30 SPF „Talc“ enthält (die Lotions für den Körper tun das allerdings nicht) – mir scheint dies als Inhaltsstoff bedenklich, da seine chemische Beschaffenheit Asbestfasern ähnelt. Abgesehen davon macht der Hersteller keine Angaben, ob das Palmöl in seinen Sonnenschutzprodukten Bio-zertifiziert ist oder nicht. Dies sehen andere wohl auch ähnlich kritisch: http://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/koerper_sonnenschutz/sonnenschutz/id_1499902756/Algamaris_Sun_Screen_Face_Cream_SPF_50.pro
    Hast Du dazu schon recherchiert und kannst eine Bewertung zu Talc und den verwendeten Palmöl-Derivaten abgeben? Würde mich sehr freuen.
    Danke und viele liebe Grüße!

    • 8

      Hallo Laura, ich habe direkt beim Hersteller nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

      „About talc:
       
      It is used in some of our products products as agent of touch as well as for its matifying properties. 
      The talc is a mineral, produces by the extraction of rocks (silicate of hydrated magnesium), then handled by crushing, drying and grinding. This treatment eliminates a number of impurities of the talc.
      It can be dangerous (irritation, respiration) if it is inhalated when used under its powder form. In our case, it’s included (in really small quantities and not in all products) into a creamy liquid, therefore such inhalation cannot happen.

      About palm oil:
       
      Hard for Western people to imagine that the rest of the world do not eat butter. Indeed, this is the vegetable oil the most consumed in the world (Africa, Asia, Southern America), 25% of  such consumption.
      We do not use pure palm oil, but some vegetable active ingredient can be issued from it. Hard to escape to it when all ingredient suppliers use it. Nevertheless, in this case our suppliers are members of the RSPO (Roundtable on Substainable Palm Oil), a co-op society that gathers the operators of the sector (farmers, manufacturers, NGO) to settle sustainable farming.“

      Viele Grüße
      Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>