Startseite Naturkosmetik 8 sommerliche Naturkosmetik-Favoriten

8 sommerliche Naturkosmetik-Favoriten

von Elisabeth

Der Sommer ist in vollem Gange – Zeit euch meine Naturkosmetik-Favoriten zu zeigen. Alle Produkte haben mich bis jetzt gut durch die heiße Jahreszeit gebracht und werden es ganz bestimmt auch noch in den nächsten Wochen tun.

Naturkosmetik Favoriten

Sonnenlotion von Eco Cosmetics

Da ich neben meiner täglichen Arbeit am Schreibtisch das Glück hatte, auch einige Tage am See zu verbringen, war Sonnenschutz natürlich essentiell. Am häufigsten verwendet habe ich die Creme von Eco Cosmetics mit Lichtschutzfaktor 30. Sie ist neben der Lotion von Kimberly Sayer meine liebste Sonnencreme, da sie mich optimal schützt, gleichzeitig pflegt und der Weißelfaktor nicht so stark ist, nachdem ich sie gut in meine Haut eingearbeitet habe.

Aloe Vera Gel von Aubrey Organics

Das Aloe Vera Gel von Aubrey Organics habe ich schon mehrmals nachgekauft, da es – insbesondere im Sommer – zu meinen absoluten Naturkosmetik-Favoriten zählt. Ich liebe es, wenn Produkte so multifunktional einsetzbar sind, wie dieses. Meistens verwende ich es für meine Haare, um ihnen Feuchtigkeit und ein wenig mehr Textur zu verleihen. Aber auch auf trockenen Körperstellen kommt es regelmäßig zum Einsatz.

Rosenwasser von Khadi

Erfrischung pur und ebenfalls vielfältig einsetzbar ist das Rosenwasser von Khadi. Ich verwende es als Gesichtswasser, aber jetzt im Sommer kommt es zusätzlich als Bodyspray zum Einsatz. Da ich es momentan im Kühlschrank aufbewahre, bietet es einen tollen Frischekick.

Naturkosmetik-Favoriten Khadi EcoCosmetics Aubrey Organics

Concealer von Rms Beauty

Auf jegliches Make-Up kann ich bei 30 Grad aufwärts gut und gerne verzichten. Zum einen ist meine Haut in der warmen Jahreszeit eh meistens in gutem Zustand und zum anderen möchte ich momentan nur leichte Texturen verwenden und meine Haut auf gar keinen Fall zukleistern. Lediglich mein Concealer von RMS Beauty kommt täglich zum Einsatz, um meine Augenringe ein wenig abzudecken und meinem Gesicht gleichzeitig ein bisschen gesunden Glow zu verpassen. Eine Review findet ihr hier.

Nagellack von Pacifica

Da wie gesagt mein Make-Up gerade sehr minimalistisch ausfällt, darf es auf meinen Nägeln gerne ein bisschen mehr sein. Zur Zeit liebe ich den roten Lack von Pacifica, der schnell einzieht, zu allem passt, mit einer unglaublichen Haltbarkeit von mindestens einer Woche überzeugt und außerdem 7-free ist. Ein Tragebild findet ihr hier. Einziger Nachteil: Die Lacke sind leider nicht in Deutschland erhältlich.

Deoroller von Speick

Dieses Produkt ist eines der besten Naturkosmetik-Deos, die es gibt. Neben dem frischen, zitrisch herben Duft, hat mich insbesondere die Wirkung überzeugt. Wenn ihr ebenfalls auf Deos ohne Aluminium setzt, wisst ihr ja, wie schwierig es ist, eines zu finden, das zuverlässig vor Schweiß schützt. Dieser Roll-on von Speick bringt mich auch bei tropischen Temperaturen ohne Schweißgeruch durch den Tag und ist deshalb einer meiner wichtigsten Begleiter im Sommer.

Naturkosmetik-Favoriten Alva i+m

Bodylotion von i+m Naturkosmetik

Hautpflege ist im Sommer ein Muss. Wie im Gesicht, sollte auch Körperpflege in der warmen Jahreszeit möglichst eine leichte Textur haben, sodass meine Haut darunter atmen kann. Feuchtigkeitsspendende, milde und gleichzeitig pflegende Lotions sind hier meine erste Wahl. Die Freistil Bodylotion von i+m ist eines dieser Produkte. Gepaart mit dem wunderbaren Duft nach der enthaltenen Vanille, die als einziger natürlicher Duftstoff eingesetzt wird, ist die Lotion für die warme Jahreszeit ideal.

Hautöl von Alva

Ein weiteres Hautpflegeprodukt ist das Alva Sanddornöl, das ich euch bereits ausführlich vorgestellt habe. Auf der noch feuchten Haut massiere ich das Körperöl gleichmäßig ein, wodurch es gut einzieht und keinen öligen Film hinterlässt. Es pflegt sonnengestresste und trockene Haut ganz wunderbar ohne dabei zu reichhaltig zu sein.

Kennt ihr einen meiner Favoriten? Was sind eure?

Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Mo 11. August 2015 - 9:23 am

Schöne Favoriten 🙂
Das Aloe Gel kaufe ich auch immer wieder nach! Rosenwasser habe ich aktuell von Akamuti. Ich verwende aktuell nicht mal mehr Concealer. Bei 35 Grad bringt das einfach nichts. Und die Temperaturen sind hier Dauerzustand *schmelz*
Ich puder mich nur etwas ab und fertig. Zum Glück ist meine Haut im Sommer auch richtig gut. Und Augenringe….na ja, die sind halt da. Was solls 😀
Bodylotion brauche ich aktuell gar keine. Meine Haut ist überhaupt nicht trocken. Nur mal die Beine creme ich direkt nach dem Rasieren ein und nicht mal das zieht wirklich gut ein. Und an Körperöl ist gar nicht zu denken!
Aber ich glaube, für den Herbst schaue ich mir die i+m Creme mal genauer an. Ich mag den dezenten Vanilleduft dieser Reihe sehr gern 🙂

Reply
Elisabeth 11. August 2015 - 9:47 am

Keine trockene Haut? Beneidenswert! Ganz ohne Pflege geht es bei mir nie.
Ich dachte auch immer, dass mir Körperöl im Sommer too much sei, aber mit dem richtigen Öl und der richtigen Anwendung klappt das wunderbar 🙂

Liebe Grüße

Reply
Theresa vom Projekt Schminkumstellung 12. August 2015 - 4:10 pm

Liebe Elisabeth,
ich creme und öle momentan auch ganz gern, obwohl die Temperaturen jenseits der 30 Grad sind x) …gerade meine Beine spannen abends nach viel Sonne schon mal gern.
Der Nagellack sieht super aus und RMS mag ich auch ganz gern, obwohl ich momentan auch eher auf Make-Up verzichte. Liebe Grüße.

Reply
Elisabeth 12. August 2015 - 4:44 pm

Oh ja, von trockenen Beinen kann ich im Moment auch ein Liedchen singen… Kein Wunder bei der vielen Sonne 🙂 Liebe Grüße

Reply
Karin | Kosmetik natürlich 13. August 2015 - 8:21 pm

Das Öl von Alva habe ich auch und mag es sehr gern. Durch das viele Radeln (Wind, Sonne, Wassertropfen durch Beregnungsanlagen) sind vor allem meine Schienbeins sehr trocken. Zweimal duschen pro Tag macht es nicht besser, und so öle ich fleißig vor mich hin.

Reply
Elisabeth 14. August 2015 - 8:59 am

Das Öl von Alva ist wirklich super, bin so froh, dass ich es entdeckt habe. Liebe Grüße

Reply
Tanja 14. August 2015 - 8:48 am

Ich schaffe es im moment überhaupt nicht, mich zu schminken. Es fließt sowieso gleich wieder davon. Nur guter Sonnenschutz ist ein Muss. Ich verwende den von Vinoble, Eco Cosmetics habe ich letztes Jahr probiert und davon leider Pickel gekommen 🙁
Rosenwasser finde ich auch toll, vor allem wenn man es im Kühlschrank aufbewahrt und dann aufsprüht, herrlich!

Reply
Elisabeth 14. August 2015 - 8:58 am

Ja, ohne kühles Rosenwasser geht es bei mir im Moment nicht 😉
Schade, dass du Eco Cosmetics nicht so gut vertragen hast, ich komme damit wirklich gut zurecht. Die Produkte von Vinoble kenne ich noch gar nicht. Leider kann ich die Inhaltsstoffe auf der Homepage nicht einsehen, was mir immer sehr wichtig ist. Ist das mineralischer Sonnenschutz?
Liebe Grüße

Reply
OrangeCosmetics 17. August 2015 - 8:40 pm

Im Sommer nehme ich gern die oOlution Glow Up Tagespflege, die pflegt auch super meine trockenen Haarspitzen. Ich schmiere meinen Körper einmal pro Woche mit frischen Aloe Vera Gel ein, da zeigen sich meine Aloe Vera Pflanzen von ihrer nützlichen Seite und ich brauche so das Produkt von Aubrey Organics nicht zu kaufen. Die von dir gezeigten Sachen habe ich noch nicht probiert.
Liebe Grüße 🙂

Reply
Elisabeth 18. August 2015 - 6:37 am

Frisches Aloe Vera Gel ist natürlich noch besser 😉 Die oOlution Creme hört sich auf jeden Fall spannend an, habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert. Schön, dass du sie so multifunktional verwendest 🙂 Liebe Grüße

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung