Startseite Naturkosmetik Give yourself a Moment – Warum Nachhaltigkeit und Achtsamkeit unweigerlich zusammengehören

Give yourself a Moment – Warum Nachhaltigkeit und Achtsamkeit unweigerlich zusammengehören

von Elisabeth

Schnell noch die Creme drauf klatschen und geschminkt wird unterwegs. Gegessen sowieso. Wie oft ist es mir früher so ergangen, dass ich den Bus oder die Bahn nicht verpassen dufte, um Schule, Uni und später Büro noch rechtzeitig zu erreichen. Für alles gab es nur kurze Zeitfenster bzw. es musste vieles parallel passieren. Jeden Tag aufs Neue war ich dadurch super gestresst und hatte das Gefühl, in einem Teufelskreis zu stecken, aus dem ich nicht mehr rauskomme. Musste ich wirklich erst Mama werden, um einmal inne zu halten und mir Zeit für Routinen zu nehmen?

Anzeige

Sich Zeit nehmen für die schönen Dinge

Jetzt mit Kleinkind ist zwar oft Multitasking gefragt, aber ich weiß inzwischen auch, dass manche Dinge einfach Zeit brauchen. Manchmal auch vielmehr Zeit als gedacht. Und das ist auch ok so. Zum Beispiel wenn ich mit meinem Kleinen unterwegs bin, ihn von der Kita abhole oder wir einkaufen gehen. Das ist nicht in 10 Minuten getan, sondern kann auch mal zwei Stunden dauern. Ich strukturiere meinen Tag inzwischen so, dass das auch funktioniert. Meistens zumindest. Denn ich genieße diese Familienzeit sehr.

Was ich auch genieße, ist Zeit für mich zu haben. Das muss nicht ewig sein, aber morgens und abends brauche ich einfach ein paar Minuten für mich, damit ich gut in den Tag starten und abends abschalten kann. In der Regel passiert das bei mir im Badezimmer, wo ich mir gerne Zeit für meine Pflegeroutine nehme. Seit ich Naturkosmetik verwende, ist diese Zeit bereits wichtiger geworden und wie gesagt jetzt als Mama noch viel mehr. Bei mir muss das in kein stundenlanges Home SPA ausarten, mir genügen schon kleine Dinge. Eine Marke, die dabei ungemein unterstützend agiert, ist MICARAA. Wie genau, erfahrt ihr im Folgenden.

Mit MICARAA Naturkosmetik zu mehr Achtsamkeit

Wenn es euch manchmal schwer fällt, abzuschalten oder euch Zeit für euch selbst zu nehmen, kann ich euch empfehlen, mit Affirmationen zu arbeiten. Also mit speziellen positiven Aussagen, die euch direkt ein anderes Mindest verleihen. Genau das ist auch der kleinen Marke MICARAA super wichtig, die deshalb auf ihre Verpackungen verschiedene Aussagen wie „I take care of myself“ gestanzt hat. Beim Lesen derer werdet ihr automatisch daran erinnert, Creme, Öl oder Serum nicht ruck-zuck auf die Haut zu schmieren, sondern in Ruhe aufzutragen und in die Haut einzuarbeiten. Wenn ihr Zeit habt, verbindet das Ganze doch noch mit eurer Lieblingsmusik oder einer entspannenden Gesichtsmassage. Mich erdet das automatisch und trägt im oftmals hektischen Alltag definitiv zu meiner Entspannung bei.

Die vegane, nachhaltige Kosmetik von MICARAA

Die Naturkosmetik von MICARAA kann aber noch viel mehr, als euch nur mit kurzen Affirmationen zu mehr Achtsamkeit im Badezimmer zu verhelfen. Bei MICARAA handelt es sich um vegane Naturkosmetik ohne Öko-Image mit ganz viel Nachhaltigkeit ganz ohne Kompromisse. Vielleicht kennt ihr die Marke noch unter ihrem alten Namen ACARAA?! Der neue Name soll die beiden wichtigen Komponenten, für die die Marke steht, noch unterstreichen: MICARAA = Mindfulness (Achtsamkeit) + Care (Pflege).

Das Unternehmen verwendet ausschließlich vegane Inhaltsstoffe und verzichtet selbstverständlich auf Tierversuche. In puncto Nachhaltigkeit hat MICARAA so einiges zu bieten: So sind die Produkte in hochwertigen Braunglasflaschen verpackt, die wiederum in stabilem Karton ausrecyclebarem Graspapier stecken. Btw.: Sehen diese nicht traumhaft schön aus? Ich liebe die goldenen bzw. rosé-goldenen Details.
Ich habe zur Zeit drei Produkte des Münchner Labels in Gebrauch, die ich euch gleich näher vorstellen möchte.

Auf einen Blick – Dafür steht MICARAA:

  • Vegane Kosmetik
  • Nachhaltige Kosmetik 
  • Mindfulness & Care

Sortiment ansehen und mit dem Code *elisabeth20* ganze 20% sparen

Hyaluronsäureserum von MICARAA

Wenn ein Produkt in meiner Gesichtspflege. Nicht fehlen darf, ist es ein hochwertiges Serum. Am besten eines mit Inhaltsstoffen, die meiner Haut Feuchtigkeit schenken, sie beruhigen und gleichzeitig pflegen. Genau das macht das Serum von MICARAA – Hyaluronsäure, Aloe Vera, Ectoin und Arganöl. Ich verwende das milchige, schnell einziehende Serum am liebsten unter einer Creme oder einem Öl, um von der langanhaltenden Pflegewirkung zu profitieren. ➤Produkt ansehen.

Das Repair & Glow Face Oil

Welche Produktkategorie darf bei mir noch nicht fehlen? Genau, Gesichtsöle. Mit dem Repair and Glow Face Oil bietet MICARAA eine schöne Pflege, die für ölige und trockene Haut gleichermaßen geeignet ist – genau das, was ich jetzt mit meiner Haut benötige, die in der kalten Jahreszeit oft zu Trockenheit neigt, aber dennoch in der T-Zone glänzt. Für diesen ausgleichenden Effekt sorgen unter anderem Sqaulan, Traubenkern- und Cacay-Öl. Außerdem bietet das Öl einen Anti-Blue-Light-Filter, durch den die Haut vor dem schädlichen blauen Licht, das von Bildschirmen ausgeht, geschützt wird. ➤Produkt ansehen.

Haaröl von MICARAA

Ebenfalls zu meiner Pflegeroutine am Abend gehören hin und wieder Haaröle, die ich als Leave-In-Pflege über Nacht verwende. Für diesen Zweck empfehlen kann ich euch das Repairing Hair Oil von MICARAA, das für Pflege, Glanz und Geschmeidigkeit sorgt. Dieses setzt sich unter anderem aus Cacay-Öl, Mandelöl, Arganöl, Hafersamenöl und Baobaböl zusammen und sagt somit frizzigem Haar den Kampf an. Einfach am nächsten Morgen gründlich ausspülen und über glänzende Haarspitzen freuen. Wenn ihr das Ganze sparsam dosiert, könnt ihr auch ein paar Tropfen nach dem Waschen als Zusatzpflege verwenden, um besonders trockene Haare intensiv zu pflegen. ➤Produkt ansehen.

Schaut unbedingt mal bei MICARAA vorbei, wenn ihr nachhaltige, vegane Naturkosmetik sucht. Im Sortiment gibt es auch Körperpflegeprodukte, praktische Kleingrößen und ganz neu ein Fruchtsäurepeeling. Mit dem Code *elisabeth20* bekommt ihr 20% Rabatt auf alles (außer einzelne Minis).

Hier könnt ihr euch alles von MICARAA ansehen

Erzählt doch gerne mal von euren Ritualen für mehr Achtsamkeit im Alltag!

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

Klara 24. November 2020 - 6:35 am

Liebe Elisabeth, wie schön sind bitte diese Bilder geworden?! Super ansprechend! Lg

Reply
Elisabeth 25. November 2020 - 1:52 pm

Haha, vielen Dank! Freut mich sehr, dass dir die Bilder gefallen! 🙂 Lg

Reply
Rebecca 27. November 2020 - 8:59 pm

Liebe Elisabeth,

ich bin in letzter Zeit irgendwie gemischter Gefühle gegenüber dauernd neu erscheinenden oder entdeckten Produkten. Heute kommt diese Marke, morgen dann wieder eine andere und übermorgen schon wieder was ganz Neues. Vor kurzem war es noch Satin Naturel. irgendwie bekomme ich da das Gefühl von Kooperationsdruck bzw. irgendwie auch ständigem Wechsel in der Pflege. Ich finde das twas stressig. Kaum kommt ein neues Produkt, will man es probieren und im nächsten Monat schon wieder ein Neues. Ich komme gar nicht hinterher und natürlich hören sich alle gut an. Ich finde das irgendwie extrem schwierig. Natürlich gibt es viele tolle Produktem, aber irgendwie hab ich das auch langsam etwas satt, dauernd neuer Konsum und noch ein neues Produkt und noch eines und noch eines…
Das soll bitte kein persönlicher Angriff auf dich sein. Mich macht die riesen Auswahl manchmal fast schon wahnsinnig 🙂

Ich freue mich aber auf dein Beitrag/Video im Dezember, was denn deine Lieblingsprodukte für dieses Jahr waren/sind. Bin gespannt, ob es da noch alte beständige gibt oder komplett neue Produkte.

Und ein ganz liebes Danke, deine Berichte lese ich immer gerne und ich weiß, wie viel Arbeit da dahinter steckt. Ich ziehe den Hut vor dir 🙂

Rebecca

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung