News

Neu von BINU: Red Ginseng Facial Soap für reife und trockene Haut ab sofort erhältlich

Das Berliner Naturkosmetik Label BINU hat eine neue Seife im Sortiment: Die Gesichtsseife für reife Haut mit rotem Ginseng ist ab sofort erhältlich.
Die Red Ginseng Facial Soap beruht auf Grundlage der koreanischen Wurzel. Sie soll die natürliche Abwehr der Haut aktivieren und somit weniger empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen machen. Daher eignet sie sich besonders zur Pflege strapazierter Winterhaut, ist jedoch auch speziell bei reifer Haut anwendbar. Die Gesichtsseife besteht zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Die neue Seife von BINU im Detail

Die Ginseng Wurzel wird seit 5.000 Jahre in Asien als Heilpflanze verwendet. Sie gilt als sehr wertvoll und schwer zu kultivieren, weshalb die Preise ähnlich hoch sind wie beispielsweise für Trüffel. Innerhalb dieser speziellen Sorte des Ginseng, liegt der höchste Gehalt und Spektrum an Ginsenosiden vor. Jene Wirkstoffe bezeichnen Saponine, die nur im Ginseng vorkommen und antioxidativ und entzündungshemmend wirken sollen. Hinzu kommen wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.
Neben rotem Ginseng setzt BINU in der neuen Gesichtsseife auf wertvolle pflanzliche Öle. Um die Haut nach dem Reinigen vor dem Austrocknen und vorzeitiger Hautalterung zu schützen, sind 14% Sheabutter in der Seife enthalten. So kann die natürliche Regeneration der Haut angeregt werden, ohne die Haut zu strapazieren oder zu reizen. Innerhalb der Seife sind außerdem keine Duftstoffe enthalten, sodass sich die Anwendung speziell für entzündliche und trockene Haut eignet. Die Seife ist zudem frei von Palmöl und tierischen Inhaltsstoffen.

Die genaue Zusammensetzung lautet folgendermaßen:
Sodium Cocoate, Sodium Olivate,  Sodium Oleate, Sodium Shea Butterate, Glycerin, Chamaecyparis Obtusa Water, Panax Ginseng Root Extrakt,  Panax Ginseng Root Powder.

Die Seife kostet für 100 g 24,90 Euro. Bisher ist sie ausschließlich über den hauseigenen Onlineshop erhältlich.

Die Marke BINU

Die Produkte der Marke BINU konzentrieren sich auf Inhaltsstoffe der traditionellen, asiatischen Heilmedizin. Die Unternehmensgründerinnen Nami Findling und Katharina Bürger haben BINU 2016 ins Leben gerufen. Seither werden unter der Marke 100% natürliche Gesichtsseifen in der Manufaktur der Familie Fündling in Korea hergestellt. Die Naturkosmetiklinie, welche bisher nur auf pflanzliche Seifen setzt, soll demnächst um weitere hochwertige Pflegeprodukte erweitert werden.

Habt ihr schon Erfahrungen mit den Seifen von BINU gemacht? Hinterlasst dazu gerne einen Kommentar.

Foto: BINU

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

You Might Also Like

8 Comments

  1. 1

    Ja und, Wie findest du sie????
    Oder handelt es sich nur um Werbung? Denn meines Erachtens finden sich im Blogpost kaum/ keine eigenen Worte

    • 2

      Hey Silke, die Seife ist erst seit heute erhältlich und ich kenne sie selbst noch nicht. Bei dem Beitrag handelt es sich lediglich um eine News. Lg

      • 3

        Danke für die Antwort . Denn so mancher Blog den ich einst sehr mochte zeigt mittlerweile mehr sponsored posts als alles andere. Jeder versteht das Blogger auch Einkommen brauchen, jedoch sollte das nicht nur im Vordergrund stehen.
        Liebe Grüsse

        • 4

          Da bin ich ganz bei dir, so sollte es nicht sein! Hierbei handelt es sich jedenfalls um keinen gesponserten Artikel – das wäre dann auch entsprechend gekennzeichnet. Lg

  2. 5

    Hallo zusammen,
    ich benutze die Calendula Seife von Binu jetzt schon seit einigen Monaten und finde sie super. Wusste nicht, dass die Firma und die Produkte noch so neu sind…
    Ich wollte eigentlich nur weg von Waschgel oder -creme, da Seifen ohne Konservierungsstoffe und großen Plastikmüll auskommen. Die Seife trocknet, zumindest meine zu Rötungen neigende Mischhaut, nicht aus (was zuerst meine Befürchtung war). Der Preis ist schon hoch und möglicherweise gibt es gleichwertige, günstigere Alternativen, aber ich bin sehr zufrieden und ich empfehle immer Scheiben von der großen Seife abzuschneiden und nacheinander aufzubrauchen, dann hält das Stück ewig!
    LG Tina

    • 6

      Hallo Tina, das klingt ja schonmal gut 🙂 Ich selbst bin mit Seife zur Gesichtspflege immer vorsichtig, da dadurch ja der ph-Wert der Haut verändert wird. Der Verpackung-Aspekt ist aber natürlich nicht zu verachten. Schön, dass du so zufrieden mit der Calendula-Seife bist. Vielleicht muss ich auch mal eine ausprobieren 🙂 Lg

      • 7

        Morgens benutze ich die Seife nicht, da reicht mir der Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt, aber abends darf gründlicher gereinigt werden und meine Haut verträgt die Seife wirklich sehr gut. Leider gibt es die Probiergrößen der Seife wohl nur im Dreier-Set, denn zum Ausprobieren ist das große Stück schon recht teuer.

        • 8

          Alles klar, danke für die Info. Der Sheabutter Cleanser ist super – habe ihn auch regelmäßig im Gebrauch.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>