News

Tesla wird vegan: Keine Ledersitze mehr zur Innenausstattung 

Im Online-Konfigurator von Tesla konnte man bisher den Innenraum des gewünschten Autos selbst gestalten und die bevorzugten Materialien auswählen. Dabei fällt auf: Die Suche nach tierischem Leder bleibt erfolglos. Der bisherige Standard der meisten Autohersteller wurde bei Tesla durch alternative Sitzbezüge ersetzt: Die Elektroautos erhalten nun Sitze aus Kunstleder. Ausgenommen von der veganen Innenausstattung sind die Lenkräder der Wägen.

Auch für Tesla Model 3 veganes Leder

Für die Modelle S und X können laut dem Automagazin Electrek nur noch Sitze aus Kunstleder ausgewählt werden. Auch für das Tesla Model 3 sei die vegane Inneneinrichtung eine Option, wie Musk via Twitter bereits 2016 bestätigte. Nach Gesprächen mit der Tierschutzorganisation PETA, die vor zwei Jahren stattfanden, habe der Tesla-Chef gesagt, dass die Verwendung von veganem Leder für die Innenausstattung der Autos „auf jeden Fall“ in Frage käme, wie die Organisation berichtet. Danach zu urteilen ist das Interesse des Unternehmens das Sortiment zu erweitern sehr groß.

Inwiefern die Verwendung von veganen Alternativen positiv ist, wird sich in Anbetracht der Produktion von Kunstleder noch zeigen. Auch Kunstleder kann laut ÖKO-TEST Spuren von Schwermetallen und Weichmachern enthalten. Diese sind sowohl für die Umwelt als auch die Gesundheit bedenklich. Wie es noch besser ginge? Mit pflanzlich gegerbtem Leder oder mit veganem Leder, das auf rein natürlichen Fasern, wie zum Beispiel Kork basiert. Vielleicht nimmt Tesla auch hier bald eine Vorreiterrolle ein?

Nächstes Ziel: Komplett vegane Innenausstattung

Das nächste Ziel des Unternehmens soll eine rein vegane Innenausstattung sein. Bereits seit 2015 baut Tesla sein veganes Sortiment aus.
Laut dem Automagazin Electrek gäbe es eine „signifikante Schnittmenge“ zwischen Veganern und den Käufern von Elektroautos, wie denen des Autoherstellers Tesla. Chef Elon Musk dürfte demzufolge ein strategisches Interesse am Fortbestehen und der Weiterentwicklung der veganen Innenausstattung seiner Produkte haben.

Aber es gibt auch kritische Stimmen. Denn so mancher, der eine sechsstellige Summe für sein Fahrzeug ausgibt, erwartet beste Qualität und somit auch Leder. Was sagt ihr dazu? 

Foto: Tesla

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

You Might Also Like

2 Comments

  1. 1

    Das liest man doch gerne im Gegensatz dazu was man sonst in der Presse von den weniger wegweisenden Arbeitsbedingungen der Beschäftigten bei Tesla hört 🙁

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>