Startseite Fair Fashion 10 günstige Fair Fashion Labels to watch

10 günstige Fair Fashion Labels to watch

von Elisabeth

Es ist gar nicht so einfach, günstige Fair Fashion zu finden. Nachhaltig und unter fairen Arbeitsbedingungen produzierte Kleidung hat eben ihren Preis. Da ich aber doch öfter gefragt werde, wo man günstige, nachhaltige Mode findet, habe ich im heutigen Beitrag einige Labels für euch zusammengestellt. Neben den aktuellen Kollektionen lohnt sich auch immer ein Blick in den Sale. Noch nachhaltiger und auch schonender für euren Geldbeutel ist es allerdings, einfach weniger zu shoppen und auch mal nach gebrauchten Teilen zu gucken.

1.Abask Clothing

Abask bietet sehr ausgefallene Kleidung an und hat die perfekten Teile für den Sommer. Kombiniert werden weich fallende Stoffe mit vielen unterschiedlichen Mustern. Die Produkte werden in Indien handgemacht und mit Pflanzenfarbe eingefärbt. Die Muster werden aufgestempelt bzw. -gedruckt.  

2.Armedangels

Armedangels ist ein deutsches Unternehmen, das ausschließlich Kleidung aus nachwachsenden Rohstoffen oder recyceltem Plastik zu fairen Arbeitsbedingungen herstellt. Die Produkte sind nachhaltig und oftmals ein zeitloses Design. Für jedes einzelne ist das Herkunftsland (manchmal Europa, aber auch Asien), Material und eine Zertifizierung auf der Webseite angegeben.

3.Dedicated

Im Vergleich zu vielen anderen Fair Fashion Online-Shops, gibt es bei Dedicated vor allem coole, ausgefallene Teile und Streetwear. Eine Vielzahl an Mustern und Farben stehen zur Auswahl, es wird mit Bio-Baumwolle unter dem FairTrade-Label produziert.

4.Everlane

Das US-Label Everlane hat sich auf die Fahne geschrieben Produkte für die Ewigkeit herzustellen. Dabei ist es radikal transparent und veröffentlicht, welche Kosten im Produktionsprozess aufkommen, von den Materialien, über die Arbeitskraft bis hin zum Transport. Hergestellt wird die Kleidung überall auf der Welt, Schuhe und Taschen werden in Italien und Spanien gefertigt.

5.Funktion Schnitt

Funktion Schnitt ist ein Kölner Unternehmen, das in Portugal produziert. Die Materialien stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und ökologischer Herstellung. Somit ist die Kleidung letztendlich antiallergisch, geruchsneutralisierend sowie antibakteriell und hautfreundlich. Zur Auswahl stehen insgesamt sechs verschiedene Materialien, nach denen im Shop Produkte ausgewählt werden können. Alle Schritte im Herstellungsprozess sind transparent und machen nachvollziehbar, wie genau die Kleidung zustande kommt.

6.Honest Basics 

Das Berliner Unternehmen hat sich auf Basic-Teile spezialisiert und bietet vor allem günstige Fair Fashion an. Hier könnt ihr Basic T-Shirts schon ab 14 Euro kaufen. Der Bio-Baumwollanbau und die Herstellung erfolgt in Indien bzw. Bangladesh.

7.Know the Origin

Das britische Label hat sich 2015 mit dem Ziel gegründet, die Modeindustrie zu verändern. Am größten war dabei der Wille die Wertschöpfungskette der Produkte transparent zu machen. Der Herstellungsort und auch wer die im Shop angebotenen Stücke angefertigt hat, kann individuell nachvollzogen werden. Verwendet werden ausschließlich biologische oder recycelte Materialien. 

8.People wear Organic

Das Unternehmen hat sich auf Baby- und Kindermode sowie Yoga-Kleidung aus Bio-Baumwolle spezialisiert. Aber auch ein paar Basics sowie Nachtwäsche für Erwachsene finden sich im Sortiment wider. Die Produktion erfolgt in Ägypten zu fairen Arbeitsbedingungen.

9.ThokkThokk 

Die Idee hinter ThokkThokk war ökologisch und fair produzierte Kleidung mit markantem und minimalistischem Grafikdesign zu versehen. Hier ist alles bio, vegan und fair. Die Herstellung erfolgt hauptsächlich in Indien, wo auch die Bio-Baumwolle angebaut wird. Diverse Teile kommen jedoch auch aus Tschechien oder China. Der Sieb- und Digitaldruck erfolgt entweder in Deutschland oder Indien.

10.Thought Clothing

Bei diesem Label werden ausschließlich natürliche Bio-Textilien, aber auch recycelte Materialien verwendet. Samples, die keinen Gebrauch finden, werden gespendet, sodass die Kleidung nicht sinnlos produziert wurde. Die Herstellung erfolgt in China unter fairen Arbeitsbedingungen, die durch einen „Code of Conduct“ festgelegt werden.

Kennt ihr weitere Labels oder Shops, bei denen man Fair Fashion günstig kaufen kann?

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Eva-Maria Bachmann 4. Januar 2020 - 9:41 pm

Liebe Elisabeth, seit Juli 19 gibt es meinen Onlineshop für biologisch und fair produzierte Secondhand- und Outletmode. Passt hier gut in die Reihe der nachhaltigen und günstigen Mode! 🙂
Liebe Grüße Eva-Maria von http://www.fabihaft.at

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung