Startseite Fair Fashion Von Zoom Calls, 10.000 Schritten und fairen Basics

Von Zoom Calls, 10.000 Schritten und fairen Basics

von Elisabeth

Wir befinden uns inzwischen mitten im zweiten Lockdown. Eigentlich müsste man meinen, dass nun jeder von uns seine perfekte Routine gefunden und sich gut auf diese erneut außergewöhnliche Situation eingestellt hat. Ich muss sagen: Das habe ich nicht. Es gibt definitiv ein paar Konstanten in meinem Alltag, aber irgendwie sieht doch jeder Tag anders aus und ich bin heilfroh, jeden Einzelnen irgendwie zu wuppen. 

Denn gerade stehen eigentlich super viele Planungen und Gespräche an, um die nächsten Themen hier auf dem Blog zu koordinieren. Gleichzeitig muss ich gucken, wie die Kinderbetreuung meines Sohnes gelingt, da die Kita ihn momentan nicht nimmt. Wie gelingt euch der Spagat zwischen Home Office, Homeschooling und Co.?

stylisches fair fashion outfit

Chic und gemütlich im Home Office

Sämtliche Videokonferenzen finden bei mir meistens über Zoom oder Skype statt. Damit mein Gegenüber mir meinen chaotische Alltag nicht sofort ansieht, sind Concealer, gemachte Augenbrauen und ein wenig Rouge zur Zeit meine ständigen Begleiter. Aber auch beim Outfit habe ich die für mich ideale Kombination gefunden, mit der ich gemütlich und zugleich chic am Rechner sitze. Und zwar geht für mich einfach nichts über Strumpfhosen. Wenn ihr es ebenfalls gemütlich liebt, aber im Jogginganzug schnell in einen unproduktiven Trott verfallt, empfehle ich euch Strumpfhosen zu tragen (ich kann diese empfehlen) und sie mit einem weiten Oberteil zu kombinieren. Ich habe in den letzten Wochen die hellblaue Bluse von Organic Basics rauf und runter getragen – diese besteht aus zertifizierter Bio-Baumwolle, ist super angenehm zu tragen und macht auch optisch absolut was her. Findet ihr nicht? Alle Outfit-Details inklusive Rabattcodes findet ihr übriges noch einmal ganz unten. 

organic basics outfit

Bewegung muss sein 

Ich habe ja schon oft propagiert, dass Bewegung im Alltag ein absolutes Muss ist. Zum einen natürlich, um den Kopf frei zu bekommen, zum anderen, um Herz-Kreislauf anzuregen und nicht auch noch überschüssige Pfunde anzuhäufen. Gerde in dieser momentanen doch sehr besonderen Situation, lege ich euch Bewegung ebenfalls sehr ans Herz. Ob ihr dafür nun eurer Intuition folgt, ein fancy Tracking-Armband verwendet oder euer Smartphone als Schrittzähler nutzt, ist ganz euch überlassen. Ich versuche jedenfalls täglich die 10.000 Schritte anzupeilen, die ich mit etwa anderthalb Stunden zügigem Gehen erreiche. Natürlich klappt das auch bei mir nicht täglich, aber ich versuche es zumindest. Wenn ich abends auf mein Handy gucke und gerade einmal 1.500 Schritte erreicht habe, MUSS ich einfach noch einmal raus. 

Meistens gehen wir aber schon morgens als Familie eine Runde. Alternativ oder zusätzlich drehe ich nach dem Mittag alleine ein Stück oder treffe mich am Abend für einen ausgiebigen Walk mit einer Freundin. 

Ein Hoch auf den Lagenlook

Mein Outfit aus dem Homeoffice kann ich dafür direkt anlassen. Ich werfe einfach einen dicken Wollpullover über und los gehts. Das Exemplar auf den Bildern habe ich einfach meinem Freund gemopst. Und über die Strumpfhose kommt – je nach Temperaturen – machmal noch eine Zweite oder dicke Socken. Zusammen mit meinem langen Wintermantel, bin ich so bestens ausgerüstet für einen Spaziergang. Den Mantel, den ich jetzt im zweiten Winter trage, habe ich euch hier bereits ausführlich vorgestellt. Neu bei mir eingezogen sind dagegen die hellblauen Winter-Accessoires  von Organic Basics. Sowohl Mütze als auch Schal bestehen aus recycelter Merinowolle und überzeugen nach wochenlangem Dauereinsatz definitiv in puncto Optik und Qualität. 

Mit dem Code GREEN10 spart ihr 10% auf das Sortiment von Organic Basics

organic basics muetze recycelt
nachhaltiges winteroutfit

Nachhaltige Sneaker & praktischer Rucksack 

Beim Schuhwerk achte ich ebenfalls nicht nur auf die Optik, sondern auch auf Nachhaltigkeit und Komfort. Fündig wurde ich bei dem kleinen Label Genesis, das genau das bietet. Mein Exemplar besteht aus veganem Leder, aus Bananenblättern gewebtem Stoff und recycelten Materialien. Die Sohle aus Kork ist verhältnismäßig fest, bietet sich für ausgiebige Märsche aber bestens an. Dass der Schuh unter fairen Arbeitsbedingungen gefertigt wurde, muss ich hier wohl nicht erwähnen. 

Wenn ich doch mal mehr zu transportieren habe, als in meine großzügigen Jackentaschen passt, greife ich gerne zum Rucksack von Melawear, dessen Farbe in altrosa ich super gerne mag. Dieser besteht aus zertifizierter Bio-Baumwolle und ist erstaunlich robust, unempfindlich und sogar etwas wasserabweisend. 

genesis G-Iduna Film Banana
mela wear rucksack altrosa
outfit melawear thokkthokk organic basics

Mein Outfit im Detail

Wie eingangs versprochen, verlinke ich euch im Folgenden alle Produkte, damit ihr euch diese noch einmal in den jeweiligen Onlineshops ansehen könnt. Ich trage: 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Melanie 28. Januar 2021 - 9:38 am

Liebe Elisabeth,
danke für die schönen Outfit Inspirationen. Die Farben stehen dir wirklich gut und es sieht einfach mega bequem aus. Vorallem der Rucksack gefällt mir total gut, den könnte ich mir auch für mich vorstellen. 🙂
Toll, wie du aktuell versuchst deine eigene Routine in diesen besonderen Zeiten zu finden und in puncto Bewegung kann ich dir nur zustimmen. Ich versuche auch mehrmals die Woche längere Strecken zu laufen oder Rad zu fahren, um so auf meine Bewegungsziele für die Woche zu kommen. Das tut einfach nur richtig gut.
Lass es dir gut gehen.
Liebe Grüße, Melanie

Reply
Elisabeth 30. Januar 2021 - 8:59 pm

Hallo Melanie, freut mich, dass es dir gefällt. Irgendwie hatte ich hellblau nie als Farbe für mich auf dem Schirm, mag es jetzt aber total gerne 😉 Super, dass du auch ein paar „Bewegungsziele“ für dich etabliert hast! Lg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung