Startseite Gesundheit Gesund & nachhaltig! Darum solltet ihr Algen in euer Leben integrieren!

Gesund & nachhaltig! Darum solltet ihr Algen in euer Leben integrieren!

von Elisabeth

Es gibt rund 30.000 verschiedene Arten, 13.000 leben im Meer. Sie sind vollgepackt mit Nährstoffen und Antioxidantien. Die Rede ist von Algen. Wie nachhaltig und gesund Algen wirklich sind und wie ihr sie ganz einfach in euer Leben integrieren könnt, möchte ich heute mit euch teilen.

Anzeige

sind algen gesund

Was sind eigentlich Algen?

Algen sind die Pflanzen der Meere. Es gibt mikroskopisch kleine, die Mikroalgen, und große, die Makroalgen oder Tange, die wichtige Lebensräume bilden. Am bekanntesten sind Braun- und Rotalgen. Insbesondere Braunalgen können riesige Unterwasserwälder bilden, die als Regenwälder der Meere gelten, weil sie so artenreich sind. Auch wenn Algen von uns Menschen eher als lästig und störend empfunden werden, wenn wir gerade im kühlen Nass baden oder am Strand entlang waten, sind Algen überaus wichtig für unsere Gewässer und den gesamten Planeten.

algen gesund

Algen & Nachhaltigkeit

Algen nehmen einen mindestens genauso hohen Stellenwert für unsere Umwelt ein, wie Bäume und Pflanzen an Land. Denn sie produzieren große Mengen Sauerstoff – jeden zweiten Atemzug verdanken wir den Algen – und binden überschüssiges CO2. Algen sorgen dadurch auch für eine gute Wasserqualität. Wenn man Algen ernten möchte, ist es am besten – genau wie bei Landpflanzen – wenn diese aus Wildsammlung oder nachhaltigem Anbau stammen. Nachhaltiger Anbau bzw. nachhaltige Aquakultur bietet außerdem den Vorteil, dass die Algen besonders sauber sind und regelmäßigen Qualitätskontrollen unterliegen.

Ein Unternehmen, das solch nachhaltige Algenzucht fördert, ist oceanBASIS mit der Naturkosmetikmarke Oceanwell. Die Gründer von oceanBASIS entwickelten vor 20 Jahren die erste Algenfarm Deutschlands, die heutige Kieler Meeresfarm, mit der die Firma an der Ostseeküste weiterhin zusammenarbeitet. Die Kieler Meeresfarm liefert ihre Bio-Algen exklusiv an Oceanwell. Weitere Algen aus zertifizierter, nachhaltiger Ernte aus Norwegen oder der Bretagne werden dann für die hochwertige Naturkosmetik und auch als Lebensmittel weiterverarbeitet. Mehr dazu erfahrt ihr weiter unten.

meeresgarten algen kraftpaket

Meeresgarten: Algen als Lebensmittel

oceanBASIS bietet neben ihrer Naturkosmetik Oceanwell unter dem Namen Meeresgarten auch diverse Algen zum Essen an. Dazu gehören Algen-Flakes zum Snacken und Würzen sowie Meeresspaghetti. Ich sags euch ganz ehrlich: Vor meinem ersten Tasting war ich mehr als skeptisch, was den Geschmack betrifft. Beim Shooting für diesen Beitrag haben meine Fotografin und ich aber immer wieder zu „Kraftpaket“ gegriffen. Dieses beinhaltet die sehr jodhaltige Kombu Royal Alge, die schonend getrocknet wird. Geschmacklich sind die Flakes leicht nussig und sehr salzig, aber gar nicht fischig oder so, wie ich es befürchtet hatte. Gerade jetzt im Sommer, wo man mehr Mineralien über den Schweiß verliert, habe ich das Gefühl, dass mein Körper die Nährstoffe und das Salz aus den Algen regelrecht aufsaugt.

Auf dieser Website findet ihr viele Hintergrundinformationen und auch Rezeptideen rund um Algen.

Sind Algen gesund?

Wenn ihr eurer Gesundheit etwas Gutes tun wollt, solltet ihr Algen definitiv in euren Speiseplan integrieren. Denn die Pflanzen nehmen Nährstoffe direkt aus dem Meer auf und speichern diese in hohen Konzentrationen in ihren Zellen. Die Nährstoffdichte ist dadurch extrem hoch – sogar so hoch wie bei keinem anderen Lebensmittel. Zu den wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen von Algen zählen folgende:

  • Kalzium
  • Jod
  • Magnesium
  • Kalium
  • Natrium
  • Zink
  • Selen
  • Niacin
  • Folsäure
  • Vitamin A, C & E

Makroalgen enthalten kein Fett und sind darüber hinaus bekannt für ihre besonderen schützenden Inhaltsstoffe, z. B. Fucoidane, Polyphenole und Omega-3-Fettsäuren.

oceanbasis naturkosmetik oceanwell

Algen in der Kosmetik

Neben den Algen zum Essen, ist oceanBASIS wahrscheinlich DAS Unternehmen für nachhaltige Meereskosmetik in Deutschland. Schon öfter habe ich euch Produkte der Marke Oceanwell gezeigt und empfohlen – zum Beispiel meine komplette Gesichtspflegeroutine.
Das Besondere bei Oceanwell ist, dass in allen Produkten Meerwasser sowie eigens fermentierter Meeresalgen-Extrakt zum Einsatz kommt.

Der Algen-Extrakt ist – so wie die Algen selbst – vollgepackt mit Nährstoffen, von denen unsere Haut profitieren kann. Da Algen Feuchtigkeit speichern und sehr gute regenerierende Eigenschaften besitzen, kann genau das auf unsere Haut übertragen werden.
Im Folgenden stelle ich euch drei Oceanwell-Produkte und deren Wirkweise auf die Haut kurz vor:

Schon gewusst? Meerwasser und unser Blut sind sich in ihrer Struktur und Zusammensetzung sehr ähnlich, weshalb unser Körper die Inhaltsstoffe sehr gut aufnehmen kann.

OceanCollagen Protecting Serum

Wirkstoffe aus dem Meer bei Oceanwell

OceanCollagen Protecting Serum

In diesem Serum und der gesamten Serie für reife Haut werden nicht nur Algenextrakt und Meerwasser, sondern auch natives Kollagen aus dem Meer eingesetzt. Alle anderen Kollagene, z. B. aus Fischen, sind hydrolisiert, also nach chemischer oder thermischer Behandlung in ihre Bestandteile zerfallen. Nur das in der ursprünglichen Form vorliegende Molekül hat so eine „Feuchtigkeitspower“! Dessen Fasern legen sich wie ein Netz über die Haut und verhelfen ihr zu mehr Feuchtigkeit und Spannkraft und schützen gleichzeitig vor Umwelteinflüssen. Das funktioniert so gut, dass das Kollagen durch ein Patent geschützt und exklusiv nur bei Oceanwell zu finden ist. 

Oceanwell erfrischendes Reinigungs-Gel

In dem erfrischenden Reinigungs-Gel, das zur Basic.Line von Oceanwell gehört, kommt insbesondere die Laminaria-Alge zum Einsatz, die in einem schonenden Verfahren – unter anderem durch Fermentation – weiterverarbeitet wird. Es handelt sich hierbei um eine Braunalge, die vollgepackt mit Antioxidantien, Aminosäuren und Vitaminen ist. Gepaart mit reinem Meerwasser kann die Haut die Nährstoffe besonders gut aufnehmen und wird langanhaltend versorgt.

Biomarine Cellsupport Regenerating Lotion

Für empfindliche Haut hat Oceanwell die Biomarine Cellsupport Serie entwickelt, die ebenfalls den Laminaria-Komplex und Meerwasser enthalten und sehr mild zusammengesetzt sind. Alle Produkte der Serie sowie auch die Lotion, bringen regenerierende Eigenschaften mit sich, sodass diese auch bei irritierter Haut geeignet sind.

Hier könnt ihr direkt bei Oceanwell stöbern

Mein Fazit

Ihr seht, Algen sind ganz schöne Kraftpakete und können sowohl für unsere Gesundheit als auch für die Umwelt einiges bewirken. Ich werde jetzt sicher nicht anfangen, haufenweise Algen zu verspeisen, habe aber nicht mehr so große Berührungsängste wie früher. Und in meinem Badezimmer findet sich sowieso immer Kosmetik mit Wirkstoffen aus dem Meer, die meiner Haut sehr gut tun. Probiert es doch auch mal aus!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung