Startseite Ernährung Kokoswasser im Test – welches schmeckt am besten?

Kokoswasser im Test – welches schmeckt am besten?

von Elisabeth

Seit meinem Thailand-Urlaub vor drei Jahren, in dem ich nahezu täglich den Saft einer frischen Kokosnuss getrunken habe, bin ich auf der Suche nach einem annähernd ähnlich schmeckenden Produkt hier in Deutschland. Dabei habe ich mich bereits durch unzählige Tetrapaks und Flaschen geschlürft. Ob eines der abgepackten Produkte an das Original aus der tropischen Frucht herankommt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Kokoswasser – Wirkung und Inhaltsstoffe

Ich habe noch nicht soviel Kokoswaser getrunken, dass ich eine Wirkung feststellen konnte. Fakt ist allerdings, dass die Flüssigkeit aus der Kokosnuss zahlreiche Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium und Natrium, aber auch Vitamine enthält. Dadurch ist Kokoswasser das ideale Getränk im Sommer und beim Sport. Denn insbesondere, wenn wir Schwitzen, verlieren wir viele dieser Stoffe und Kokoswasser hilft beim Auffüllen der Speicher.

Der Kokoswasser-Test:

Platzhalter
  • Marke
  • Testergebnis
  • Preis
  • Herkunft
    Herkunftsland der Kokosnüsse
  • Inhalt
  • Vegan
  • Kcal
    pro 100 ml
  • Zutaten



  • Geschmack



  • Wo kaufen

dm-Bio-Kokoswasser
  • dm Bio
  • 4
  • 1,75 €
  • Philippinen
  • 330 ml
  • ja
  • 16
  • 100% Bio-Kokoswasser


  • - wenig Kokos-Geschmack
    - leicht muffig
    - wässrig
    - säuerlich
  • dm

Alnatura Bio-Kokoswasser im Test
  • Alnatura
  • 4
  • 1,75 €
  • Philippinen
  • 330 ml
  • ja
  • 16
  • 100% Bio-Kokoswasser


  • + Kokos-Geschmack
    - leicht säuerlich
    - pappig
    - leicht bitter
  • Alnatura, dm

Morgenland-Bio-Kokoswasser im Test
  • Morgenland
  • 3,5
  • 1,99 €
  • Sri Lanka
  • 330 ml
  • ja
  • 16
  • 99,9% Bio-Kokoswasser, 0,1% Bio-Acerola-Fruchtpulver
  • - etwas zu süß



  • ausgewählte Bioläden, online
Bio-Kokoswasser von Kulau im Test
  • Kulau
  • 4
  • 2,29 €
  • Philippinen
  • 330 ml
  • ja
  • 12
  • 100% Bio-Kokoswasser


  • - leicht bitter
    - säuerlich
    - abgestanden

  • ausgewählte Bioläden, online

 

 

Platzhalter
  • Marke
  • Testergebnis
  • Preis
  • Herkunft

    Herkunftsland der Kokosnüsse
  • Inhalt
  • Vegan
  • Kcal
    pro 100 ml
  • Zutaten



  • Geschmack



  • Wo kaufen

Dr.-Goerg-Bio-Kokoswasser-Testsieger
  • Dr. Goerg
  • 2
  • 2,49 €
  • Philippinen

  • 330 ml
  • ja
    V-Label
  • 16
  • 100% Bio-Kokoswasser


  • + ausgewogener Kokos-Geschmack
    + lecker
    + nicht zu süß

  • ausgewählte Bioläden, online
Aquaverde Bio-Kokoswasser
  • Aquaverde
  • 3
  • 1,75 €
  • ?

  • 330 ml
  • ja
  • 19
  • 100% Bio-Kokoswasser aus Konzentrat

  • + süß
    + Kokos-Geschmack


  • ausgewählte Bioläden

Cocowell Bio-Kokoswasser
  • Cocowell
  • 3,5
  • 2,49 €
  • ?

  • 330 ml
  • ja
  • 20
  • 100% Bio-Kokoswasser, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure
  • - zu süß
    - wenig Kokos-Geschmack


  • ausgewählte Reformhäuser, online
Coco Juice Bio-Kokoswasser von Dr. Antonio Martins
  • Dr. Antonio Martins
  • 5,5
  • 2,29 €
  • Brasilien, Sri Lanka, Philippinen
  • 330 ml
  • ja
  • 19
  • 100% Bio-Kokoswasser, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure
  • - sauer
    - künstlich
    - kaum Kokos-Geschmack
    - leicht muffig
  • ausgewählte Bioläden, online

 

So wurde das Kokosnusswasser getestet

Voraussetzung für alle getesteten Produkte war, dass es sich um Bio-Kokoswasser handelt, das in Deutschland erhältlich ist. Genau wie in meinem Apfelsaft-Test, habe ich auch diesmal zusammen mit mehreren Testern die insgesamt acht Getränke blind verkostet – frisch aus dem Kühlschrank. Bewertet wurde der Geschmack auch diesmal mit Schulnoten von 1 bis 6.

Bio-Kokoswasser-Vergleich

Das beste Bio-Kokoswasser ist…

An das Original aus der frischen Kokosnuss kommt leider keines der Getränke heran, was neben Pasteurisierungsverfahren und Zusätzen, sicher auch dem psychologischen Aspekt geschuldet ist. Denn ich würde behaupten, dass alles besser schmeckt, was man in der Sonne am Strand genießt…
Mit Abstand am besten geschmeckt hat allen Testern allerdings das Kokoswasser von Dr. Goerg, das lecker nach Kokosnuss schmeckt, dabei aber weder zu süß noch zu sauer ist.

Jetzt das beste Bio-Kokoswasser online kaufen (gerade reduziert)

Ebenfalls einheitlich ausgefallen ist das Urteil beim Getränk von Dr. Antonin Martins, das säuerlich, künstlich und wenig nach Kokos schmeckt und somit auf dem letzten Platz gelandet ist. Nicht besonders lecker sind außerdem die Produkte von dm Bio, Alnatura und Kulau, da sie leicht pappig und wässrig schmecken. Cocowell, Morgenland und Aquaverde liegen im Mittelfeld und kann ich euch empfehlen, wenn ihr es etwas süßer mögt. Letzteres wird allerdings aus Konzentrat hergestellt.

Bio-Kokoswasser kaufen

Bio-Kokoswasser bekommt ihr mittlerweile in jedem gut sortierten Bioladen. Darüber hinaus könnt ihr Kokoswasser online bestellen und findet dort meistens eine deutlich größere Auswahl.
Ihr bekommt auch ganze Trink-Kokosnüsse, ohne dafür in die Tropen reisen zu müssen. Falls ihr den Original-Geschmack noch nicht kennt, kann ich eich diese sehr ans Herz legen kann. Wenn schon nicht für den Alltag, dann vielleicht für die nächste Gartenparty. ➤Jetzt entdecken.

Trinkt ihr gerne Kokoswasser? Welches mögt ihr am liebsten?

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

Andrea 23. August 2016 - 1:34 pm

Vielen Dank für die große Mühe. Ich kannte bisher nur die Version von dm und war nicht sonderlich angetan vom Geschmack. Jetzt steht auf jeden Fall dr Georg auf der Einkaufsliste!

Reply
Elisabeth 23. August 2016 - 2:57 pm

Liebe Andrea, sehr gerne! Das Kokoswasser von dm konnte mich ja auch nicht überzeugen. Probier unbedingt mal Dr. Goerg und berichte, wie du es findest. Lg

Reply
Maik 4. September 2016 - 9:05 am

Dank Dir Elisabeth. Mir geht es ähnlich wie Dir. Ich habe vier Jahre in Indien gelebt und jeden Tag Kokoswasser getrunken. Zurück in Deutschland hab ich mich auch durch die Bioläden geschlürft, und bin letztendlich bei Dr. Goerg gelandet. Alle anderen waren mir zu süss. Frisch ist unschlagbar, aber seine Qualität kommt so nah an die frische Kokosnuss wie keine andere. Liebe Grüsse, Maik

Reply
Christian 10. Februar 2017 - 3:39 pm

Hallo, kurze Frage, wie viele Tester waren es denn die mit Dir zusammen den test gemacht haben?

Reply
Elisabeth 10. Februar 2017 - 4:29 pm

Hey Christian, wir waren zur fünft. Lg

Reply
Christian 12. Februar 2017 - 2:25 pm

Danke Dir. Kannst Du ausschliessen, dass der Test durch Sponsoring / Promotion beeinflusst war? Es wird sehr oft auf Dr. Goerg inkl direkter links zum shop verwiesen.

Reply
Elisabeth 12. Februar 2017 - 2:51 pm

Bei dem Test handelt es sich um kein Sponsoring. Dr. Goerg macht einfach sehr gute Kokos-Produkte. Bei Kokosmilch sind sie zum Beispiel die einzigen (mir bekannten), die 80%ige und nicht so wie alle anderen 60%ige Kokosmilch anbieten. Aber probiers doch einfach mal selbst aus 🙂

Reply
Christian 14. Februar 2017 - 7:07 am

Hey, 80% Kokosmilch und 20% Wasser lt. Zutatenliste.
Kokosmilch wird aber schon aus Kokosfleisch & warmen Wasser püriert hergestellt. Der Kokosanteil wird wie bei den Anderen auch nur bei 60% sein…

Mit 80% kennen ich nur das von Terrasana.
Grüße, Christian

Jenny 31. Mai 2017 - 12:06 pm

kann das nur bestätigen. Habe auch fast alle oben genannten probiert und das von Dr. Goerg ist mit Abstand das BESTE und nein ich werde nicht gesponsert 🙂
LG Jenny

Reply
Stephan 10. Dezember 2017 - 8:48 am

Seit kurzem gibt es eine Weltneuheit im Bereich Kokosnüsse, die es bisher nicht gab, da die Kokosnuss normalerweise nach dem Schälen so schnell verdirbt, dass sie den Transport auf dem Seeweg nicht übersteht: Nach jahrelangen Versuchen ist es nun endlich gelungen, geschälte junge Trinkkokosnüsse durch ein spezielles bio-zertifiziertes Verfahren haltbar zu machen und umweltschonend per Schiff zu importieren. Sie halten sich danach noch drei bis vier Wochen im Kühlschrank und schmecken einfach unvergleichlich: Jurassicfruit

Reply
Benni 5. November 2018 - 5:25 pm

Ähm… Stephan, dein ernst? „Umweltschonend per Schiff“ ??? Der Artikel allgemein ist ja nett gemeint und schön das sich jemand die Mühe gemacht hat. Aber gut ist dier HYPE um Kokoswasser keinesfalls, im Gegenteil… daran ändert auch der Umstand nichts, dass es fast überall als Bio-Produkt verkauft wird. Ja: Bio ist der Inhalt. Doch die kleinen Plastikflaschen und Tetrapacks mit meist nur etwa 300 ml Inhalt lassen die Müllberge anwachsen, mit oder ohne Bio, und der Umwelt hilft es auch nicht, dass Bio-Ware vom anderen Ende der Welt hier her gekarrt werden muß (solange wir das nicht konsequent mit regenerativen Energien tun).

Ökologisch unbedenklich ist Kokoswasser eigentlich nur auf die Art von Maik der in Indien gelebt hat, direkt vor Ort vom Baum aus der Nuss geschlürft. In unseren Breiten ist es hingegen unsinnig und umweltschädlich, das Kokosgetränk zu kaufen und zu trinken, auch wenn es Bio ist.

Bin mal gespannt ob der Kommentar gelöscht wird.

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung