Startseite Berlin Mein Tipp für’s Wochenende: Heldenmarkt in Berlin

Mein Tipp für’s Wochenende: Heldenmarkt in Berlin

von Elisabeth

Zu nahezu jedem konventionellen Produkt gibt es mittlerweile eine nachhaltige Alternative. Neben Lebensmitteln und Kosmetik betrifft das auch Mode, Accessoires und vieles mehr. Der Heldenmarkt bietet genau diesen Marken eine Plattform, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Wenn ihr euch für nachhaltigen Konsum interessiert und dieses Wochenende in Berlin seid, solltet ihr euch den Heldenmarkt nicht entgehen lassen. Parallel findet in der selben Location die Veggie World Messe statt, die ihr mit eurem Ticket ebenfalls besuchen könnt. Ich war heute vor Ort und möchte euch meine Highlights nicht vorenthalten.

Naturkosmetik auf dem Heldenmarkt

Auf dem Heldenmarkt habe ich viele regionale Marken angetroffen. Insbesondere im Beauty-Bereich habe ich einige in Berlin ansässige Unternehmen angetroffen.

Cremecampagne Naturkosmetik auf dem Heldenmarkt in Berlin

Das Berliner Unternehmen Cremecampagne stellt handgefertigte vegane Naturkosmetik her und bietet diese zu einem tollen Preis-Leistungsverhältnis an. Neu sind zum Beispiel Hydrolate.

Coscoon Naturkosmetik auf dem Heldenmarkt in Berlin

Wenn ihr DIY mögt, könnte das Berliner Startup Coscoon interessant für euch sein. Es verkauft Boxen mit allen benötigten Zutaten für Badepralinen, Lippenstifte und Co.

Savue Beauty mit Axiology auf dem Heldenmarkt in Berlin

Savue Beauty, der Onlineshop für exklusive Naturkosmetik, war unter anderem mit den Lippenstiften von Axiology vor Ort. Anlässlich der Cyber-Monday-Woche bekommt ihr übrigens gerade 30% Rabatt auf alles im Shop.

Organic Fiji Naturkosmetik auf dem Heldenmarkt in Berlin

Vertreten war auch die junge Marke Organic Fiji, die sich komplett dem Kokosöl verschworen hat. Im Sortiment gibt es neben dem puren Öl auch Bodylotion und Seifen auf Basis dessen.

i+m Naturkosmetik auf dem Heldenmarkt in Berlin

Neben den kleinen und noch jungen Unternehmen ist auch das Berliner Urgestein i+m Naturkosmetik auf dem Heldenmarkt anzutreffen. Erst kürzlich wurde die Sonderedition „Madame Inge“ lanciert, über die ich hier berichtet habe.

Food-Neuheiten auf dem Heldenmarkt

Superfoods, Algen, Kokosblütenzucker und allgemein die vegane Ernährung liegen voll im Trend. Darüber hinaus sind folgende Neuheiten meine Highlights der Messe:

Omar Schokolade auf dem Heldenmarkt in Berlin

Die extrem leckeren aber auch extrem teuren Schokoladen von Ombar haben Zuwachs bekommen: Neben den kleinen Täfelchen gibt es die ausschließlich mit Kokosblütenzucker gesüßten rohen Schokoladen jetzt auch als „Buttons“ zum Naschen zwischendurch.

Charitea auf dem Heldenmarkt in Berlin

Tee ist bei Charitea Programm. Neben den leckeren Limonaden auf Tee-Basis, die mit Bio-Agavendicksaft gesüßt werden, gibt es nun auch klassischen Tee zum Aufkochen.

Caté auf dem Heldenmarkt in Berlin

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich Selosoda, das koffeinhaltige Getränk aus der Kaffeekirsche sehr gerne mag. Jetzt gibt es Konkurrenz aus Hamburg: Caté. Leider ist der Drink bisher hauptsächlich in der Hansestadt und Umgebung erhältlich.

Neben diesen Ausstellern gibt es noch zahlreiche weitere neue und altbekannte Marken, die allerlei zum Verkosten bieten und exklusive Messe-Rabatte offerieren. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Der Heldenmarkt findet am 26.11. von 10 bis 20 Uhr und am 27.11. von 10 bis 18 Uhr in Berlin statt.
Veranstaltungsort: STATION-Berlin in der Luckenwalder Straße 4-6
Eintritt: 10€, ermäßigt 8€

Wenn ihr nicht aus Berlin seid, habt ihr die Chance, den Heldenmarkt am 4. und 5. März in Hamburg und am 18. und 19. März in München zu besuchen.

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

Fräulein immergrün 26. November 2016 - 10:23 pm

Bloß gut bin ich nicht in Berlin.
Ich würde wohl mein ganzes Taschengeld ausgeben und shoppen, was das Zeug hält.
Unser Heldenmarkt war leider nicht so dolle und hat mich eher enttäuscht.

Grünste Grüße

Reply
Elisabeth 29. November 2016 - 7:01 pm

Hehe, ich musste mich auch zusammenreißen 🙂

Reply
Nur mal kurz gucken 27. November 2016 - 10:27 am

Leider hat es in diesem Jahr nicht mit einem Besuch geklappt. Dafür habe ich fleißig online bei der Cremekampagne gestoppt
Liebste Grüße und einen schönen ersten Advent

Reply
Milli 29. November 2016 - 11:41 am

Danke für die Übersicht, sind ja ein paar spannende Unternehmen mit dabei. Schön, dass Regionalität hier auch so relevant zu seien scheint, denn kleine Unternehmen unterstütze ich doch am liebsten.

Reply
Elisabeth 29. November 2016 - 7:07 pm

Geht mir genauso! deshalb finden sich in meinen Highlights auch zahlreiche Berliner Unternehmen. Lg

Reply
Anne 17. Dezember 2016 - 10:27 pm

Schade, dass ich so weit weg bin – ich glaube hier in München gibt es nichts vergleichbares!
Wobei wir hier eine tolle Auswahl an lokalen Geschäften haben, die sich auf regionale und Bio Produkte konzentrieren!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung