Startseite Gesundheit Keine Duftstoffe, keine Hautprobleme #2

Keine Duftstoffe, keine Hautprobleme #2

von Elisabeth

Heute kommt der zweite Teil meiner Serie „Naturkosmetik ohne Duftstoffe“. Nachdem den Auftakt die Kategorie „Gesichtscreme“ gemacht hat und ich euch in dem ersten Artikel bereits viele Infos über Duftstoffe und deren Auswirkungen auf unsere Haut gegeben habe, geht es heute mit Reinigungsmilch weiter. Wenn ihr den ersten Artikel noch nicht kennt und mehr Hintergrundinformationen zu dem Thema sucht, lest zunächst hier weiter.

Die besten Cleanser ohne Duftstoffe

Meine Gesichtspflege ist nicht gänzlich reizfrei, aber ich möchte nach und nach Produkte ohne Duftstoffe in meine Routine integrieren, um meine Haut möglichst wenig zu irritieren. Heute stelle ich euch meine beiden liebsten Cleanser vor. Beide Produkte säubern meine Haut morgens gründlich, abends reicht mir deren sanfte Reinigungswirkung allerdings nicht aus, um meine Haut von Make-Up, Sonnenschutz und Co. zu befreien. Dafür nutze ich zusätzlich ein Mizellenwasser. Dennoch kann ich euch beide Produkte empfehlen, da sie mild und verträglich sind, es sich um vegane und zertifizierte Naturkosmetik handelt, sie ihren Zweck erfüllen und in puncto Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.

Naturkosmetik Reinigungsmilch ohne Duftstoffe

Reinigungsmilch ohne Duftstoffe von i+m Naturkosmetik

Die komplette Freistil-Sensitiv-Serie von i+m Naturkosmetik ist für sensible und zu Allergien neigende Haut geeignet. Die Textur ist sehr leicht, wodurch ich die Reinigungsmilch insbesondere zur warmen Jahreszeit schätze. Trotzdem sind zahlreiche pflegende und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Mandel- und Jojobaöl sowie Aloe-Vera-Saft enthalten. Auch auf einen Duft müsst ihr bei dieser Reinigungsmilch nicht gänzlich verzichten. Ganz dezent nehme ich beim Gesichtwaschen den Vanillegeruch war, der dem enthaltenen Vanilleextrakt zu verdanken ist und eure Haut nicht reizt. Eine Duftexplosion solltet ihr allerdings nicht erwarten. Mit etwa zwei Pumpstößen, die ich je Anwendung benötige, ist die Reinigungsmilch von i+m Naturkosmetik ziemlich ergiebig. Sie sollte allerdings laut Hersteller innerhalb von 4 Monaten nach Anbruch aufgebraucht werden. Neben Reinigungswirkung und Textur schätze ich an dem Cleanser, dass das BDIH-Siegel trägt und über einen hygienischen Pumpspender verfügt. Die enthaltenen 150ml könnt ihr für 12,99€ zum Beispiel hier kaufen.

INCI: Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Juice * (Aloe Vera*), Helianthus Annuus Seed Oil * (Sonnenblume*), Simmondsia Chinensis Seed Oil * (Jojoba*), Cetearyl Alcohol, Gylceryl Stearate Citrate, Glycerin * (Pflanzlich*), Prunus Amygdalus Dulcis Oil * (Mandel*), Xanthan Gum, Glyceryl Caprylate, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Vanilla Planifolia Fruit Extract * (Vanille*), Sodium Phytate, Sodium Lauroyl Lactylate, Tocopherol (Vitamin E), Alcohol (< 0,1 %)
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Reinigungsmilch ohne Duftstoffe Martina Gebhardt und i+m Naturkosmetik

links: Freistil Reinigungslotion, rechts: Sheabutter Cleanser

Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt

Auch Martina Gebhardt bietet mit ihren Sheabutter-Produkten eine Serie ohne ätherische Öle oder sonstige Duftstoffe an, die für besonders sensible Haut geeignet ist. Der Cleanser befindet sich in einem hochwertigen Glas-Flakon mit Pumpspender und trägt das Demeter-Label. Die Textur ist deutlich cremiger und reichhaltiger, als die von i+m Naturkosmetik und gleichzeitig minimalistischer formuliert. Ich verwende 1-2 Pumpstöße, wodurch das Produkt noch ergiebiger ist. Am liebsten massiere ich es zunächst in meine trockene Haut ein, um es im Anschluss mit lauwarmem Wasser abzuspülen. Bei dem Sheabutter Cleanser handelt es sich um das einzige Produkt, nach dessen Anwendung ich nicht das Gefühl habe, meine Haut eincremen zu müssen, da sie sich sauber und zugleich gepflegt anfühlt. Olivenöl und Sheabutter sei dank. Als zu schwer empfinde ich sie auch nicht, denke aber, dass sie insbesondere bei trockener bis Mischhaut überzeugt. Den Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt mit 150ml könnt ihr für 13,59€ hier kaufen.

INCI: Aqua (Water), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil°, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Lecithin*, Cetearyl Alcohol , Sambucus Nigra (Elder) Root Extract°, Magnolia Officinalis Bark Extract*, Camellia Sinensis (Tea) Leaf Extract°, Cetyl Alcohol, Rosa Damascena (Rose) Flower Water°, Spagyrische Essenz von Butyrospermum Parkii (Shea) Butter Extract*, Gold, Silver, Sulfur.
° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Neben diesen beiden Reinigungsprodukten, findet ihr milde Cleanser außerdem bei Urtekram, myrto oder auch mysalifree. Eine Liste mit weiterer Naturkosmetik ohne Duftstoffe habe ich hier für euch zusammengestellt.

Kennt ihr eines der Produkte? Welchen Cleanser benutzt ihr zur Zeit?

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

Marianne 24. März 2016 - 9:53 am

Super, der Artikel kommt wie gerufen. Ich überlege schon länger, mir den Sheabutter Cleanser zu kaufen. Deine Beschreibung klingt vielversprechend für meine leicht trockene Haut. Du hast noch das Produkt von myrto erwähnt – wie ist denn das im Vergleich zu Martina Gebhardt?

Reply
Elisabeth 28. März 2016 - 1:57 pm

Hallo Marianne, freut mich, dass dir mein Artikel gefällt! Den Cleanser von myrto empfinde ich als noch reichhaltiger als den von Martina Gebhardt. Letzteren mag ich lieber.
Viele Grüße

Reply
Nancy 28. März 2016 - 9:48 am

Hallo Elisabeth Green, danke für Deinen Beitrag. Ich benutze derzeit die konventionelle und nicht vegane Methode Brigitte Kettner Purifying Cleansing Milk. Als nächstes habe ich dann die nicht vegane Melvita Apicosma Reinigungsmilch als Vorrat da, die ist zertifizierte Naturkosmetik.
Liebe Grüße 😀

Reply
Elisabeth 28. März 2016 - 1:58 pm

Liebe Nancy, die Produkte kenne ich noch gar nicht. Im Moment bin ich aber mit den gezeigten sehr zufrieden. 🙂 Lg

Reply
Sophie 9. August 2016 - 10:39 am

Hallo Elisabeth,
dies ist ein wirklich super informativer Beitrag. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Duftstofffreien Kosmetik Artikel, da ich auf die meisten Duftstoffe allergisch reagiere. Ich werde die Reinigungsmilch von i+m auf jeden Fall ausprobieren.
LG

Reply
Elisabeth 9. August 2016 - 10:42 am

Hallo Sophie, freut mich, dass ich dir mit dem Artikel weiterhelfen konnte. Wenn dich das Thema näher interessiert, findest du hier weitere Beiträge: https://www.elisabethgreen.com/tag/reizarm/
Liebe Grüße
Elisabeth

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung