Startseite Naturkosmetik Ausprobiert: Speick Thermal Sensitiv Serie

Ausprobiert: Speick Thermal Sensitiv Serie

von Elisabeth

Dass Speick richtig gute Deos herstellt, weiß ich schon lange. Sie gehören für mich zu den besten Naturkosmetik Deos, die ohne Aluminium auskommen und trotzdem wirken. Nicht umsonst hat es der Aktiv Deo Roll-On in meine Sommer-Favoriten geschafft. Da es seit kurzem ein weiteres Deo ins Sortiment von Speick geschafft hat, musste ich dieses natürlich sofort ausprobieren. Auch ein paar andere Produkte aus der Thermal Sensitiv Serie habe ich näher unter die Lupe genommen.

Alle Produkte der Thermal Sensitiv Serie enthalten reines Thermalwasser, das einen hohen Anteil Kieselsäure beinhaltet und für feste und zugleich elastische Haut sorgt. Auch Algenextrakt ist ein wichtiger Bestandteil, der mit vielen Vitaminen, Mineralien und Proteinen punktet. Natürlich darf auch in den Thermal-Produkten das Speick-Extrakt nicht fehlen, das der Marke ihren Namen verleiht. Dieses wird aus biologischer Wildsammlung in österreichischen Naturschutzgebieten geerntet.

Aber nun zu den einzelnen Produkten, die ich ausprobiert habe und euch heute vorstellen möchte.

Speick Thermal Sensitiv

Die Thermal-Sensitiv-Serie

Sommerliches Duschgel von Speick

Das durchsichtige Gel kommt recht großzügig aus der Tube geflossen und lässt sich kinderleicht verteilen. Auf Schaumbildung müsst ihr weitestgehend verzichten, da lediglich milde Tenside zum Einsatz kommen. Ich kann weder eine austrocknende noch rückfettende Wirkung feststellen. Allerdings habe ich auch keinen besonders hohen Anspruch an die Pflegewirkung von Duschgel, da ich mich nach dem Duschen eh immer eincreme bzw. einöle. Aber ein Spannen oder sonstiges Trockenheitsgefühlt besteht in keinster Weise. Mit seinem zitronig frischen, leicht süßlichen Duft, der mich ein wenig an nimm2-Bonbons erinnert, der allerdings nur von ätherischen Ölen stammt, ist das Duschgel wirklich schön für den Sommer. Als Morgens-Duscher verleiht es mir den perfekten Frischekick für den Start in den Tag.


Alle Produkte sind vegan und BDIH zertifiziert. 


Die schützende Bodylotion hält was sie verspricht

Wirklich überrascht hat mich die Bodylotion von Speick. Die cremige, eher dickflüssige Textur lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein, wodurch ich die Pflegewirkung zunächst als sehr leicht empfand. Überrascht hat sie mich deshalb, weil sich meine Haut den ganzen Tag über gepflegt anfühlt. Und das ist im Moment gar nicht so leicht, da meine Haut durch Sonne und vermehrte Duschgänge oftmals trocken ist und etwas rumzickt. Gleichzeitig spüre ich die Creme aber nicht auf meiner Haut, geschweige denn, dass sie meine Haut nicht atmen lässt oder ich darunter schwitze. Das kann ich – gerade im Sommer – gar nicht ertragen. Genau das Gegenteil ist aber der Fall – ich fühle mich mit der Lotion einfach nur gepflegt und geschützt. Schön, wenn die Bezeichnung eines Produktes wirklich einmal stimmt.

Wie gut wirkt der Thermal sensitiv Deo Roll-On?

Wie eingangs beschrieben, kenne ich bereits die Roll-Ons von Speick und bin mit diesen mehr als zufrieden. Deshalb waren meine Erwartungen an den neuen Deostick aus der Thermal sensitiv Reihe entsprechend hoch. Und was soll ich sagen? Sie wurden erfüllt. Der Unterschied zwischen den Roll-Ons und dem Stick besteht merklich darin, dass die Roll-Ons erstmal viel feuchter beim Auftragen sind, sodass ich immer kurz warten muss, bevor ich mich anziehe. Mit diesem Stick sind meine Achseln hingegen trocken. Das Anziehen danach klappt reibungslos, ohne Streifen oder Flecken auf der Kleidung zu hinterlassen. Das Deo kommt natürlich ohne Aluminiumsalze, aber auch ohne Natron aus. Die Wirkung ist dank Aloe Vera, Alkohol und ätherischer Öle ausgesprochen effektiv und kann mit den anderen Deos der Marke mithalten. Ich finde es gut, dass Speick lediglich mit einer Langzeitwirkung und nicht etwa mit 24 oder 48 Stunden ohne Schweißgeruch wirbt. Denn das hängt immer mit der individuellen Schweißproduktion zusammen. Nach einem langen bzw. heißen Sommertag komme ich auch mit diesem Deo definitiv ins Schwitzen, einen unangenehmen Geruch konnte ich bisher aber noch nicht feststellen.

speick-2 Thermal Sensitiv Deostick und Creme

Intensive Pflege mit der Hand- und Nagelcreme

Diese Creme ist im Vergleich zur Bodylotion um einiges reichhaltiger und braucht länger, bis sie eingezogen ist. Nicht umsonst wird sie als nährend bezeichnet. Die Creme ist mir bei den momentanen Temperaturen definitiv too much, weshalb ich sie wenn dann als Fußcreme verwende. (Meine Füße vertragen reichhaltige Produkte zu jeder Jahreszeit :)) Im Winter kann ich mir die cremige Textur auch für die Hände vorstellen. Mal gucken, ob mir die Pflegewirkung dann ausreicht.

Mein Gesamteindruck zur Speick Thermal-Sensitiv-Serie

Meine Favoriten sind definitiv die Bodylotion und der Deostick. Das Deo hat meine Erwartungen erfüllt und die Lotion diese sogar übertroffen. Beides werde ich mir auf jeden Fall noch öfter kaufen. Das Duschgel finde ich gut, aber auch nicht sooo besonders, dass ich es mir direkt nachkaufen muss. Bei der Handcreme bin ich noch zwiegespalten und auf die Wirkung in der kalten Jahreszeit gespannt. Insgesamt finde ich die Produkte gut und bin sehr froh, sie ausprobiert zu haben. Wenn ihr auf dezent duftende, pflegende und wirksame Naturkosmetik steht und kein Problem mit ätherischen Ölen habt, kann ich euch die Produkte definitiv empfehlen. Kaufen könnt ihr das gesamte Sortiment online oder vereinzelt in gut sortierten Bioläden.

Kennt ihr die Speick Thermal-Sensitiv-Serie bereits?

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

Teeliebhaber 25. August 2015 - 8:04 pm

Klasse Review! Das Speick Deo steht schon auf meiner Einkaufsliste, mal schauen, ob ich es sogar gewinnen kann =D Die Newsletter ist auf jeden Fall schon mal abonniert! Ich benutze bisher den Natural Deo Stick, allerdings ist der Kräuter-Geruch echt nix für den Sommer. Ich war richtig begeistert, als ich mitbekommen habe, dass es einen neuen Deo Stick geben soll =D

Reply
Lena 26. August 2015 - 9:34 pm

Mich interessiert vor allem der Deo-Stick, da ich immer noch auf der Suche nach einem richtig guten NK-Deo bin. Deocreme finde ich super, aber wenns total schnell gehen muss ziemlich umständlich.

Reply
Elisabeth 27. August 2015 - 6:20 am

Ja das ging mir auch so – es gibt zwar einige Deocremes, die wirklich gut wirken, aber für den Alltag finde ich einen Roller bzw. Stick einfach praktikabler. Bei den Deos von Speick fühle ich mich echt angekommen. Liebe Grüße

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung