Startseite Naturkosmetik 6 Naturkosmetik-Monatsfavoriten im April

6 Naturkosmetik-Monatsfavoriten im April

von Elisabeth

Der Monat April ist fast vorbei – Zeit, euch meine meist verwendeten und absolut empfehlenswerten Produkte zu zeigen. Mit dabei ist Neues, Altes, Pflegendes und Dekoratives. Lest gerne weiter unten, um welche Produkte es sich handelt oder schaut euch einfach mein Video an. Vorhang auf für meine Naturkosmetik-Monatsfavoriten im April. 

1. Energy Duschgel von Weleda

Dass ich gerne die Duschgele von Weleda verwende, ist längst kein Geheimnis mehr. Als das Unternehmen kürzlich ein paar neue Produkte in dieser Kategorie herausgebracht und ich diese in meinem Bioladen entdeckt habe, MUSSTE ich natürlich direkt zuschlagen. So perfekt wie wahrscheinlich kein anderes Duschgel (zumindest wenn ihr morgens duscht) ist das neue Aroma Duschgel „Energy“. Hier ist der Name Programm. Das frisch, würzig und leicht herb duftende Duschgel macht mich morgens unter der Dusche so richtig wach. Wenn ihr die Mischung aus Ingwer, Zitrone und Zedernholz ebenfalls liebt, solltet ihr euch diese Neuheit unbedingt einmal ansehen. Es gibt übrigens noch weitere Duftrichtungen, die ich sicher auch noch ausprobieren werde. 

Alle Duschgele von Weleda entdecken! (Einige sind gerade stark reduziert)

2. Vanille Amande Cleanser von La Canopée

Neu bei mir eingezogen ist auch der Vanilla Sweet Lotion Make-Up Remover and Cleanser von La Canopée. Hierbei handelt es sich um einen milden Cleanser, der für jede Haut geeignet ist. Die französische Marke setzt auf milde Tenside, pflegenden Fettalkohol und die verträglichen Öle von Raps und Mandel. Auf Duftstoffe und Alkohol wird dagegen verzichtet. Der sehr dezente Duft kommt durch die enthaltenen Vanillesamen zustande. Wenn ihr noch ein sanftes Reinigungsprodukt für morgens oder etwas fürs Double Cleansing sucht, schaut euch diesen Cleanser unbedingt einmal an. Es gibt ihn in praktischer Kleingröße oder in Full Size mit Pumpspender. 

Cleanser von La Canopée ansehen

3. Cactus Bouncy Serum von Whamisa

Vergesst Hyaluronsäure und Aloe Vera, hier kommt Kaktusfeigenextrakt. Denn dieses noch recht neue Serum der koreanischen Marke Whamisa enthält genau das. Und zwar zu über 99%. Es wirkt intensiv feuchtigkeitsspendend und ist zugleich pflegend – was ich bei anderen Seren mit anderen Inhaltsstoffen manchmal vermisse. Meistens gebe ich mir einfach noch einen Tropfen von diesem Öl mit in das grünlich flüssige Serum, was mir dann als alleinige Pflege sogar genügt. Die Haut wird richtig schön aufgepolstert und ist wirklich langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt. 

Cactus-Serum von Whamisa ansehen

4. Liquid Foundation von Kjaer Weis

Wie ihr wisst, verwende ich super gerne die Foundation von Madara. In den letzten Wochen habe ich aber öfter zur Invisible Touch Liquid Foundation von Kjaer Weis gegriffen, da diese noch etwas leichter ist. Ihr konntet sie bereits in meiner ausführlichen Review kennenlernen und sämtliche Swatches und Tragebilder sehen. Die Deckkraft ist eher gering, das Tragegefühl dafür großartig. Ich denke, dass viele Hauttypen – gerade jetzt in der wärmeren Jahreszeit – von diesem hochwertigen Make-Up profitieren. Ich trage die Nuance Just Sheer. 

Flüssigfoundation von Kjaer Weis ansehen

5. Lippenstift von Nui Cosmetics

Weiter geht es mit einem Lippenstift, den ich gefühlt seit Ewigkeiten verwende: Den Lippenstift in der Farbe „Emere“ von Nui Cosmetics. Ehrlich gesagt finde ich die Nuance als Lippenstift für meinen Teint bzw. meine Lippenfarbe etwas zu hell. Als Rouge angewendet liebe ich den Apricot-Ton hingegen. Entweder tupfe ich mir davon etwas auf die Apfelbäckchen und arbeite das Ganze dann mit einem Pinsel in die Haut ein oder ich streiche mit dem veganen Lippenstift direkt über meinen Pinsel, um die Farbe dann auf die Haut zu bringen. Bei letzterer Variante dürft ihr den Lipstick aber nur leicht herausdrehen, da dieser sonst abbrechen kann. Wie wunderbar frisch der Teint durch Emere aussehen kann, zeige ich euch in meinem Video über Nui Cosmetics. 

Lippenstift von Nui jetzt ansehen

6. Mascara von 100% Pure

Ebenfalls keine Neuheit, aber momentan wieder ständig im Einsatz, ist die Ultra Lengthening Mascara von 100% Pure. Und zwar in Braun! Ich finde den Look dann einfach nicht so „hart“ und perfekt jetzt für den Frühling. Die Mascara trennt meine Wimpern, fächert sie auf und schenkt sowohl Länge als auch Fülle. Definitiv eine meiner liebsten Naturkosmetik-Mascaras und nicht umsonst in meiner Bestenliste. Mein Tipp: Um Pandaaugen zu vermeiden, tragt euren Concealer erst auf, wenn die Mascara getrocknet ist.

Mascara von 100% Pure jetzt ansehen. (15% Rabatt mit dem Code welcome15%)

Was sind eure aktuellen Favoriten? Welche Produkte verwendet ihr zur Zeit rauf und runter?

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung