Berlin, Unterwegs

Empfehlung für’s Wochenende: Veganes Sommerfest

Auf Instagram habe ich heute Mittag bereits angekündigt, dass ich auf dem Weg zum vaganen Sommerfest bin. Was ich auf einem veganen Sommerfest will? Auch wenn ich nicht auf tierische Produkte verzichte, finde ich solche Veranstaltungen interessant. Außerdem sind auch immer Anbieter vertreten, die biologische Produkte anbieten. So auch bei diesem Fest, das übrigens das größte seiner Art in ganz Europa ist und zum 8. mal in Berlin stattfindet. Ich habe ein paar altbekannte und auch neue Marken angetroffen. Hier kommen ein paar Eindrücke für euch.

Veganes Sommerfest Berlin 2015

Und noch eine Box… Als erstes bin ich beim Stand von Vegan Beauty Basket gelandet. Dabei handelt es sich um eine Abobox mit veganer und tierversuchsfreier Kosmetik, die schwerpunktmäßig – aber nicht ausschließlich – auf Naturkosmetik setzt. Mit knapp 25€ gehören die Boxen, die es seit Juli zu bestellen gibt, definitiv zu den höherpreisigen Aboboxen. Da ich meine Produkte lieber gezielt aussuche, bin ich hierfür leider nicht der richtige Adressat.

Veganes Sommerfest Vebu

Direkt nebenan erwartete mich der Vegetarierbund – kurz vebu, der für Aufklärung und natürlich ein wenig Lobbyarbeit sorgt. Ich habe einiges an Infomaterial mitbekommen, das ich mir mal in Ruhe ansehen werde.

Veganes Sommerfest Loveco

Die Mädels von Loveco haben auch einen Stand, an dem sie ein paar schöne Stücke aus ihrem Berliner Fair Fashion Store ausstellen. Wie passend, dass im Hintergrund Primark zu sehen ist…Ein paar weitere Klamottenstände waren ebenfalls vertreten, die es aber auf keines meiner Fotos geschafft haben.

Veganes Sommerfest Kulau

Seit meinem Thailand-Urlaub vor zwei Jahren liebe ich Kokoswasser. Besonders lecker und authentisch finde ich das Kokoswasser des Berliner Unternehmens Kulau, das ich schon auf diversen Veranstaltungen angetroffen habe. Das Unternehmen weiß auf jeden Fall, wie man seine Produkte richtig präsentiert!

Veganes Sommerfest Simply Raw

Im Moment sind rohe Produkte ja total angesagt! Insbesondere rohe Schokoriegel und Pralinen, die oftmals nur mit Datteln oder anderen Früchten gesüßt werden, haben sich bereits in meinem Bioladen breit gemacht. Ich liebe diese neuen Süßigkeiten, weil Naschen mit ihnen nicht mehr ungesund ist! Was will man mehr? Auch auf dem vaganen Sommerfest waren diverse Anbieter vertreten, die ich alle noch nicht kannte. Auf dem Foto seht ihr die Riegel von Simply Raw – einem Berliner Unternehmen, das es bereits seit 2008 gibt.

Neben vielen weiteren Ständen, einer Bühne mit Live-Cooking und einer Kinderecke, wird für das leibliche Wohl natürlich auch gesorgt. Ob veganer Döner, Burger von Vincent Vegan oder diverse Tofu-Gerichte – hier wird sicher jeder fündig. Da ich bereits gegessen hatte, habe ich das vielfältige Angebot leider nur aus der Ferne betrachtet.

Wenn ihr gerade in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes seid, lohnt sich ein Besuch der Veranstaltung auf jeden Fall. Auch als Nicht-Veganer könnt ihr hier ein paar tolle Marken, Menschen und Leckereien entdecken. Das Fest findet noch bis Sonntag statt.

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>