Startseite Naturkosmetik Frischer Teint & grüner Kajal: Mein Frühlingslook mit Naturkosmetik

Frischer Teint & grüner Kajal: Mein Frühlingslook mit Naturkosmetik

von Elisabeth

Wenn ihr Lust auf einen frischen Alltagslook mit Farbtupfer habt, ist der heutige Beitrag genau das Richtige für euch! Mein Frühlingslook kommt ganz ohne Foundation aus und besticht durch frische Wangen und Lippen sowie mit einem Hauch Farbe am Auge. Viel Freude beim Ansehen und Nachmachen!

Anzeige

watermelon rouge grn tragebild

Gesunde, schöne Haut auch ohne Foundation

Wenn ihr meinen Blog schon länger verfolgt, wisst ihr, dass ich natürliche Looks bevorzuge und generell nicht viel Foundation trage. Stattdessen versuche ich lieber, meine Haut gut zu pflegen, sodass sie gar nicht viel Make-up benötigt. Dazu zählen bei mir definitiv eine ausgewogene Ernährung, eine reizarme Gesichtspflege sowie die regelmäßige Verwendung von Fruchtsäuren und Sonnenschutz. Meine Vorzüge mit Make-up zu betonen, mag ich aber sehr gerne. Dafür darf bei mir Concealer nie fehlen, um Augenschatten und ein paar dunkle bzw. rote Stellen abzudecken. Für den heutigen Look habe ich dafür den Liquid Concealer in der Nuance light wheat von GRN [GRÜN] verwendet, der auf Aloe Vera Saft basiert und duftneutral ist.

Grüner Kajal für strahlende Augen

Beim Augen Make-up mag ich es gerade in der wärmeren Jahreszeit minimalistisch, da ich keine Lust auf verschmierten Lidschatten oder ähnliches habe. Um den Look dennoch ein bisschen „besonders“ zu gestalten, greife ich hin und wieder zu farbigem Kajal. Besonders gerne verwende ich diesen grünen Kajal. Damit ziehe ich eine feine Linie am unteren Wimpernkranz – und zwar nur von der Mitte bis zum äußeren Winkel meiner Augen. Ich finde, das öffnet den Blick, passt sehr gut in den Frühling und bringt ein bisschen Abwechslung in den Alltag(slook). Anschließend noch die Wimpern tuschen und die Augenbrauen betonen, fertig ist mein frühlingshaftes Augen Make- up.

Gebräunt & frisch in den Frühling

Da ich täglich Sonnencreme verwende, ist gebräunte Haut bei mir nicht wirklich an der Tagesordnung. Um etwas nachzuhelfen, verwende ich gerne einen Hauch Bronzer, der mein Gesicht aufwärmt und sonnengeküsst aussehen lässt. Einfach mit einem großen fluffigen Pinsel auf Wangen und Schläfen geben und schon wirkt der Teint lebendiger und wärmer. Zusätzlich verwende ich gerne etwas Rouge in der Nuance watermelon auf den Apfelbäckchen, das für sofortige Frische sorgt. Tipp: Um ein pudriges Finish natürlicher erscheinen zu lassen und das gesamte Make-up länger haltbar zu machen, empfehle ich euch, abschließend ein Gesichtsspray zu verwenden. Der Facial Toner mit Cucumber ist hierfür gut geeignet, da der Sprühnebel fein und die Zusammensetzung schön mild ist.
Zum Schluss gebe ich noch ein wenig Lipgloss auf meine Lippen, um den Look abzurunden. Schön finde ich zum Bespiel die Farbe rosy tulip von GRN [GRÜN], die sehr gut mit dem Rouge harmonisiert. Noch ein Tipp: Produkte, die ihr für eure Lippen verwendet, könnt ihr immer auch als Rouge zweckentfremden.

Wie gefällt euch mein Frühlingslook? Und habt ihr euch schon einmal an farbigen Kajal getraut?

naturkosmetik frühlingslook

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Melanie 10. Mai 2021 - 5:12 pm

Liebe Elisabeth,
dein Frühlingslook sieht sehr frisch und natürlich aus. Gefällt mir sehr gut. 😉
Ich habe mich früher auch mal an grünen Kajal gewagt, aber aktuell nutze ich lieber einen braunen Kajal, um es natürlicher wirken zu lassen, da ich sehr helle Haut habe.
Aber grundsätzlich wäre es mal wieder einen Versuch wert. 🙂 Danke für die Idee.
Ganz liebe Grüße, Melanie

Reply
Elisabeth 12. Mai 2021 - 10:29 am

Hallo Melanie, schön zu hören, dass dir mein Look gefällt 🙂 Ich muss mich auch immer wieder mal daran erinnern, ein paar andere Farben zu verwenden, ansonsten greife ich auch nur zu meinen Standard-Farben 🙂 Lg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung