Startseite Familie Leguano Barfußschuhe: Erfahrungen von Mama & Sohn

Leguano Barfußschuhe: Erfahrungen von Mama & Sohn

von Elisabeth

Endlich Frühling, endlich luftige Schuhe. Da seit einiger Zeit sogenannte Barfußschuhe angesagt sind, wollte ich endlich auch diese leichten, gesunden und flexiblen Schuhe ausprobieren, die insbesondere für die warme Jahreszeit bestens geeignet sein sollen. Kurzerhand habe ich sowohl für mich als auch für meinen Sohn Schuhe der Marke Leguano bestellt, die wir in den vergangenen Wochen rauf und runter getragen haben. Meine Erfahrungen mit den Leguano Barfußschuhen möchte ich heute mit euch teilen.

Anzeige

Was sind Barfußschuhe?

Wie der Name es schon erahnen lässt, soll das Laufen in Barfußschuhen dem Barfußlaufen gleich kommen. Das liegt in erster Linie an der besonders beschaffenen und sehr dünnen Sohle. Durch diese spürt man den Untergrund sehr genau, ist aber natürlich dennoch vor spitzen Steinen und Co. geschützt. Es gibt keine zusätzliche Dämpfung oder Federung. Was erst einmal negativ klingen könnte, ist tatsächlich ein echter Vorteil. Denn in unseren herkömmlichen Sportschuhen, Halbschuhen oder gar Schuhen mit Absatz, ist unser Gang nicht mehr ursprünglich. In Barfußschuhen dagegen schon. Gleichzeitig wird die Bein- und Fußmuskulatur stimuliert, wodurch das Laufen erst einmal ungewohnt sein könnte.

Für wen sind Barfußschuhe geeignet?

Barfußschuhe sind prinzipiell für jeden geeignet, der gesunde Füße hat und zum Beispiel keine Einlagen benötigt. Wenn ihr hier skeptisch seid oder spezielle Fußprobleme habt, könnt ihr das ja erst einmal mit eurem Orthopäden besprechen. Generell ist es aber so, dass unsere Füße viel zu viel in Schuhen stecken und ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Auch das Fußklima ist in den meisten Schuhen eher schlecht, da diese wenig oder gar nicht atmungsaktiv sind. Barfußschuhe bieten genau das: Genügend Platz für den Fuß und jeden einzelnen Zeh, ein natürliches Abrollen und etwas Belüftung der Füße dank Mesh-Material.

Leguano Barfußschuhe – Erfahrungen & Test

Zu den bekanntesten Marken für Barfußschuhe gehört das 2009 gegründete Unternehmen Leguano, dessen Schuhe ihr zum Beispiel über den Onlineshop von naturPur kaufen könnt. Im Sortiment findet ihr diverse Modelle für Männer, Frauen und Kinder. Von uni bis farbenfroh dürfte hier für jeden Geschmack etwas Passendes mit dabei sein. Gefertigt werden die Schuhe zum größten Teil aus Polyester (außen) und Mikrofaser (innen). Alles wird unter fairen Arbeitsbedingungen in Deutschland hergestellt.

Leguano Barfußschuhe für Damen im Test

Als ich mich im Sortiment von Leguano umgesehen habe, ist mir sofort dieser helle Schuh mit goldenen Details ins Auge gesprungen. Denn ich war auf der Suche nach einem Exemplar, das nicht nach „Gesundheitstreter“ aussieht, sondern mit dem ich gut UND chic durch den Alltag komme. Der Leguano Go Gold ist hierfür wirklich ideal. Denn er sieht eben gut aus, passt zu allem und vereint trotzdem alle Vorteile eines Barfußschuhs. Schon beim ersten Anziehen war ich positiv überrascht, wie anschmiegsam und angenehm der Schuh ist. Hier drückt nichts! Der Schuh ist leicht und luftdurchlässig und für den Frühling – und sicher auch für den Sommer – bestens geeignet. Das erste Tragen war nur ganz kurz ungewohnt, ihr braucht also keine Bedenken vor einer wirklichen Umgewöhnung oder ähnlichem haben. Meine Barfußschuhe trage ich ganz normal im Alltag, kann sie mir aber auch für sportliche Aktivitäten vorstellen. Ich muss wirklich sagen, dass es sich fast wie barfuß laufen anfühlt und ich die Schuhe sehr empfehlen kann.

Die Barfußschuhe von Leguano sind übrigens in der Waschmaschine waschbar, was ich sicher bald mal ausprobieren werde, wenn ich die Schuhe im Sommer ohne Strümpfe trage.

Tipp: Ihr solltet die Barfußschuhe von Leguano eine Größe größer bestellen, da diese kleiner ausfallen. Ich trage normalerweise Größe 40 und die Leguanos in Größe 41 passen mir perfekt. Gleiches gilt für die Kinderschuhe.

Die Leguano Kinderschuhe im Test

Für meinen Sohn durften es diese Leguanito aktiv Schuhe in Blau sein, die ebenfalls super flexibel und leicht sind. Ich muss gestehen, dass wir es nicht ganz so leicht haben, mit ihm passendes Schuhwerk zu finden, da er einen recht hohen Spann hat. Die Leguano Kinderschuhe sind hier zum Glück unproblematisch, da wir diese dank Schnürung individuell justieren können. Beim ersten Tragen ist mein Kleiner zweimal kurz gestolpert, da das Tragen für ihn anscheinend etwas ungewohnt war. Noch einmal ist dies aber nicht passiert und er trägt seine neuen Schuhe seitdem ebenfalls super gerne und stolz.

Mein Fazit: Leguano Barfußschuhe überzeugen

Ihr seht schon: Negatives habe ich nicht zu berichten. Und auch mein Sohn ist sichtlich angetan von seinen blauen Tretern. Der super angenehme Tragekomfort macht es mir absolut verständlich, dass Barfußschuhe gerade solch einen Hype erleben. Ich habe zwar noch keinen Vergleich zu anderen Marken, finde die Leguano Barfußschuhe aber schon einmal große Klasse. Ich liebäugle ja noch mit diesem schwarzen, femininen Modell und auch mein Freund ist etwas neidisch auf meine Schuh-Neuheit.

Hier könnt ihr euch das gesamte Barfußschuhe Sortiment bei naturPur ansehen.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Barfußschuhen gemacht? Kennt ihr die Schuhe von Leguano? Wenn ihr noch Fragen oder Feedback habt, schreibt dies gerne in die Kommentare!

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Tina 5. Mai 2021 - 9:16 am

Ich kenne solche Schuhe ehrlich gesagt noch nicht, finde das Prinzip aber sehr ansprechend. Ich gehe gleich mal stöbern 🙂

Reply
Elisabeth 5. Mai 2021 - 10:16 am

Hallo Tina, das freut mich zu hören! Ich mag meine Schuhe wirklich sehr 🙂 Lg

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner angegebenen Daten. Weitere Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Ok Datenschutzerklärung