Naturkosmetik

Nordische Beeren – Die neue Serie von Urtekram unter der Lupe!

Vor kurzem hat Urtekram eine neue Produktlinie herausgebracht, die ich euch heute vorstellen möchte. Vorhang auf für „Nordische Beeren“:

Urtekram Nordische Beeren Shampoo Conditioner

Urtekram nordische Beeren zur Haut- und Haarpflege

Die neue Produktlinie von Urtekram – nordische Beeren – setzt auf Vitamine und Antioxidatien aus Sanddorn, Heidelbeeren, Preiselbeeren und Hagebutten. Dementsprechend ist der Duft leicht fruchtig, beerig, aber nicht zu süß oder intensiv. Die Pflegeserie umfasst insgesamt sieben Produkte: Shampoo, Duschgel, Leave-in Conditioner, Pflegespülung, flüssige Handseife, Körperlotion und Deo Roll-on.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Zertifizierte Naturkosmetik nach Ecocert
  • Vegan und tierversuchsfrei
  • Hergestellt in Dänemark
  • Ohne Silikone, Parabene und synthetische Inhaltsstoffe
  • Mit Aloe Vera und Hyaluronsäure
  • Wenige deklarationspflichtige Inhaltsstoffe
  • Kosten zwischen 5 und 8 Euro

Im Folgenden stelle ich euch die einzelnen Produkte, die ich seit mehreren Wochen verwende, näher vor. Alle Inhaltsstoffe und genauen Preise findet ihr hier.

Nordische Beeren Shampoo für strapaziertes Haar

Dieses Shampoo wurde für trockenes und strapaziertes Haar konzipiert. Ich shampooniere meine Haare damit zweimal ein, wodurch sie sehr gut sauber werden. Das Shampoo basiert auf Wasser, Aloe Vera und dem nicht ganz so milden Tensid Sodium Coco-Sulfat. Meine Haare sind nach der Wäsche weder ausgetrocknet noch fliegend. Ich muss zugeben, dass es besser Feuchtigkeit spendet, als das Aloe Vera Shampoo von Urtekram, über das ich bereits einen Beitrag geschrieben habe. Dennoch benötige ich anschließend eine zusätzliche Pflege – aber das brauche ich momentan bei allen Shampoos.

Nordische Beeren Leave-in Conditioner

Der Leave-in Conditioner wird nach der Haarwäsche ins feuchte oder auch ins trockene Haar gesprüht, um dieses zusätzlich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Bei Produkten, die nicht wieder ausgespült werden, bin ich grundsätzlich skeptisch und befürchte, dass mein Haar zu sehr beschwert wird oder strähnig aussieht. Nicht so bei diesem Produkt, von dem ich etwa 10 Pumpstöße in meine Handfläche gebe und anschließend in die Längen und Spitzen knete. Leider hat dieses Produkt bei mir nicht den gewünschten „besser-kämmbar“-Effekt erzielt und auch zusätzliche Feuchtigkeit hält sich in Grenzen. Die Spitzen werden lediglich etwas geglättet und definiert. Für diesen Zweck finde ich meine Haarcreme von Kastenbein und Bosch allerdings besser.

Urtekram Nordische Beeren Duschgel Pflegespülung

Nordische Beeren Pflegespülung

Die Pflegespülung ist mir als Conditioner lieber als das eben beschriebene Leave-in Produkt. Ich gebe die cremige Spülung wie gewohnt in gewaschenes, nasses Haar und spüle sie nach kurzer Einwirkzeit wieder aus. Zusammen mit dem Shampoo ist diese Kombi für meine Haare gut geeignet. Ein wenig Pflege, bessere Kämmbarkeit und kein Beschweren  – was will man mehr?

Nordische Beeren Duschgel

Wegen mir hätte Urtekram genau wie bei dem Shampoo auch bei dem neuen Duschgel ein milderes Tensid einsetzen können. Trotz Sodium Coco-Sulfat trocknet es meine Haut allerdings nicht aus, pflegt sie aber auch nicht besonders. Meiner Meinung nach ein solides Duschgel mit angenehmem Duft, das ihr auf jeden Fall mal ausprobieren könnt.

Nordische Beeren flüssige Handseife

Bei Handseife bin ich recht anspruchsvoll und komme fast ausschließlich mit den Produkten von Sonett zurecht. Als günstigere Variante sind auch die Flüssigseifen von Alterra ok. Ich würde sagen, dass die Urtekram-Seife irgendwo dazwischen liegt und meine Haut an den Händen somit nicht austrocknet. Ein solides Produkt, das ich für 7 Euro allerdings zu teuer finde und für diesen Preis auch auf meinen Favoriten von Sonett zurück greifen kann.

Urtekram Nordische Beeren Handseife

Nordische Beeren Körperlotion

Positiv überrascht hat mich die Bodylotion, die auf Wasser, Olivenöl, Sheabutter und Aloe Vera Extrakt basiert. Dementsprechend ist sie sehr pflegend und hat meine Haut auch nach dem Sonnenbaden in Thailand wieder wunderbar durchfeuchtet und geschmeidig gemacht. Trotz reichhaltiger Zusammensetzung sieht sie schnell und streifenfrei ein und beschert mir den ganzen Tag lang weiche Haut. Auf Grund des enthaltenen Cetyl Alkohols befürchte ich allerdings, dass meine Haut darunter schwitzen könnte. We will see.

Nordische Beeren Deo Roll-on

Zu meiner Verwunderung riecht das neue Urtekram Deo ohne Aluminium von allen Produkten der Serie am wenigsten intensiv. Dagegen versorgt es die Achseln dank Aloe Vera und Sheabutter mit Feuchtigkeit. Aber am Wichtigsten bei einem Deodorant ist natürlich die Wirkung: Leider versagt es schon an ruhigen Tagen, sodass ich es überhaupt nicht empfehlen kann. Als wirkungsvolle Alternative empfehle ich dieses Produkt.

Urtekram Nordische Beeren Deo Körperlotion

Fazit zu den Neuheiten von Urtekram

Insgesamt finde ich die die neue Serie von Urtekram solide, einige Produkte besser, andere weniger gut. Mir gefällt der dezente, leicht beerige Duft und dass das Produktversprechen größtenteils eingehalten wird – Feuchtigkeit und Pflege für strapaziertes Haar und trockene Haut lassen grüßen. Leider kommt aus allen Produkten etwas zu viel heraus und auch die Ergiebigkeit von Shampoo und Co. hält sich in Grenzen, sodass die auf den ersten Blick nicht allzu teure Pflegeserie doch ein wenig auf den Geldbeutel drückt. Dies ist allerdings nicht nur bei den Neuheiten so, sondern mir schon bei anderen Urtekram-Produkten aufgefallen.
Bei den Reinigungsprodukten hätte ich mir den Einsatz milderer Tenside gewünscht und anstatt des Leave-in Conditioners wäre mir eine Intensiv-Haarkur lieber gewesen. Das Deo gehört definitiv nicht zu den besten im Naturkosmetik-Bereich, da dessen Wirkung schon nach kurzer Zeit versagt. Shampoo und Pflegespülung machen dagegen einen guten Job, sodass ich beide sicher mal nachkaufen werden. Die Handseife finde ich ok, aber wie gesagt zu teuer. Mein absoluter Favorit mit tollem Preis-Leistungsverhältnis ist die Körperlotion, die meine Haut zur Zeit nichts vermissen lässt.

Ihr wollt die Urtekram-Neuheiten ausprobieren? Hier entlang.

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile ihn!

You Might Also Like

5 Comments

  1. 1

    Der Leave-in-Conditioner klingt interessant! Ich habe die Aloe Vera-Variante hier und bin recht begeistert davon. Allerdings sprühe ich (reichlich) direkt ins Haar. Das Haar wird kein bisschen schwer und lässt sich wunderbar kämmen. Leider elektrisiert es später ziemlich, dieses Phänomen habe ich aber bei allen Aloe Vera-Produkten fürs Haar.

    Sei mal mutig und sprühe den Conditioner direkt in die Längen, vielleicht bist du dann zufriedener.

    LG Andrea

  2. 3
    • 4

      Hey, mich hat die Serie auch sehr angesprochen. Leider überzeugen nicht alle Produkte. Ich hoffe, mein Bericht ist dir und anderen eine Hilfe.
      Viele Grüße
      Elisabeth

  3. 5

    Wie findest du die vegane Handseife lemon & honey von Stop the water while using me? Ich finds einfach mega cool, aber leider n bisschen teuer :/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>